Hintergrund

«Fritzie - Der Himmel muss warten»: Krebs-Schock für Lehrerin und Mutter

von

Vom Brustkrebs will die Figur, die von Tanja Wedhorn verkörpert wird, erst einmal gar nichts wissen.

In der neuen Dramaserie «Fritzie - Der Himmel muss warten» ist Tanja Wedhorn ab dem 1. Oktober 2020 in der Titelrolle zu sehen und muss dabei als Lehrerin nach einer Krebsdiagnose ihre eigenen Grundsätze überdenken. Neben den Alltagssorgen in einer Berliner Schule steht die Familie des Hauptcharakters im Mittelpunkt der Handlung. Fritzie Keller gerät in verschiedene Konflikte mit ihrem Sohn Florian und ihrem Mann Stefan, den Florian Panzner verkörpert. Weitere wichtige Seriencharaktere sind die junge Umweltaktivistin Hanna und die durch Neda Rahmanian dargestellte Schuldirektorin Selma.

Glückliche Vorgeschichte mit Familie und Beruf vor der schockierenden Krebsdiagnose
Die Handlung in «Fritzie - Der Himmel muss warten» startet damit, dass das Leben der Hauptfigur auf den Kopf gestellt wird. Bis zum Beginn der ersten Folge führt Tanja Wedhorns Charakter eine erfüllte Ehe mit ihrem Mann Stefan. Die Erziehung ihres 16-jährigen Sohns Florian verläuft für Fritzie Kühne trotz der Pubertät ebenfalls relativ reibungslos. Darüber hinaus bereitet der Lehrerin auch der Unterricht in den Fächern Biologie und Sport an der Rosalind-Franklin-Schule in Berlin Freude. Eine Brustkrebsdiagnose verändert für Fritzie schließlich alles. Wegen der Konfrontation mit der eigenen Sterblichkeit überdenkt sie ihren bisherigen Lebensweg und entdeckt vollkommen neue Seiten an sich selbst.

Herausfordernder Schulalltag mit der Direktorin als beste Freundin
Als Fritzie Kühne ihre Diagnose erhält, befindet sich der Brustkrebs in ihrem Körper bereits im fortgeschrittenen Stadium. Weil die Lehrerin nichts geahnt hat, ist sie durch den Befund zunächst vollkommen überfordert. Fritzie will ihren gesundheitlichen Zustand zuerst ignorieren und stürzt sich einfach wieder in die Arbeit. Am Anfang muss sie daher zusammen mit ihrer besten Freundin Selma, die zugleich die Direktorin der Schule ist, erneut die alltäglichen Schülersorgen bewältigen. Dabei dreht sich die Handlung in «Fritzie - Der Himmel muss warten» unter anderem um eine mobbende Clique, die das Schulleben negativ beeinflusst. Die Titelfigur versucht beispielsweise, einem tyrannisierten Schüler zu mehr Selbstbewusstsein zu verhelfen.

Spannungen und schwieriger Umgang mit dem Krebs in der Familie
In Fritzies Familie kommt es am Anfang der Serienhandlung zu leichten Spannungen zwischen ihrem Sohn Florian und ihrem Ehemann Stefan, der als Polizist arbeitet. Autoritäre Erziehungsansätze des Vaters sind nicht immer vom Erfolg gekrönt. Stefan und Florian fällt es schwer, mit der Krebserkrankung der Hauptfigur umzugehen. Ihre Familienmitglieder sind sich jedoch genauso wie ihre enge Freundin Selma darüber einig, dass Fritzie jede Chance auf eine Heilung ergreifen muss. Die selbstbewusste Lehrerin trifft aber ihre eigenen Entscheidungen und stößt die wichtigsten Menschen in ihrem Leben damit zeitweise vor den Kopf.

Klimaproteste an der Schule als kontroverses Serienthema
Die junge Umweltaktivistin Hanna sorgt in «Fritzie - Der Himmel muss warten» dafür, dass der Hauptcharakter sich sowohl privat als auch beruflich mit weiteren Problemen befassen muss. An der Schule verursacht die Schülerin mit ihrem bedingungslosen Kampf für den Klimaschutz Unruhe und trifft bei der Schuldirektorin Selma auf wenig Begeisterung. Fritzie gerät dadurch zwischen die Fronten und beginnt, die Rebellin in sich selbst zu entdecken. Weil ihr Sohn Florian starke Gefühle für Hanna empfindet, entwickelt sich das kompromisslose Verhalten der Umweltaktivistin schließlich auch in der Familie Keller zum kontroversen Streitthema.

«Fritzie - Der Himmel muss warten» läuft ab Donnerstag, 1. Oktober 2020, beim ZDF. Hier gibt's die Quotenmeter-Kritik zur Serie

Kurz-URL: qmde.de/121687
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeitere Aufgaben: Walthelm übernimmt Jobs von Behrends bei NBC Universalnächster ArtikelSat.1 Gold packt auch den «Pfundskerl» aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung