TV-News

Disney+: «Der einzig wahre Ivan» lässt auf sich warten

von

Die Regiearbeit von Thea Sharrock kommt hierzulande erst im September auf den Disney-Streamingdienst.

Der Plot

Der gutmütige Silberrücken-Gorilla Ivan lebt im Zirkus eines heruntergekommenen Einkaufszentrums und ist als „brüllende Bestie der Wildnis" die größte Attraktion von Zirkusdirektor Mack. Als Elefantenbaby Ruby, die erst vor Kurzem von ihrer Familie getrennt wurde, zu der kleinen Tierschau stößt und Elefantendame Stella ihr von der Wildnis erzählt, beginnt auch Ivan über das Leben in Freiheit nachzudenken. Er hat nur wenige Erinnerungen an den Dschungel, in dem er gefangen genommen wurde, doch er erkennt, dass er jetzt ein Gefangener ist. Das veranlasst ihn dazu, sein Leben in Frage zu stellen. Wird es Ivan gelingen, sich und die anderen Tiere aus den Käfigen zu befreien?
Quelle: Disney+
Die Kinderbuchverfilmung «Der einzig wahre Ivan» rückt in Deutschland etwas nach hinten: Wie Disney+ mitteilt, wird der einst für einen Kinostart anvisierte, dann für eine Disney+-Premiere im August angekündigte Filmstoff über einen außergewöhnlichen Silberrücken-Gorilla hierzulande erst im September veröffentlicht. «Der einzig wahre Ivan» wird in Deutschland ganz konkret erst am 11. September 2020 an den Start gehen.

Regie führte Thea Sharrock, nach einem Drehbuch von Mike White basierend auf dem Buch von Katherine Applegate. Der Film wurde von Allison Shearmur, Angelina Jolie und Brigham Taylor produziert. Sue Baden-Powell und Thea Sharrock zeichnen als ausführende Produzenten verantwortlich.

"Die Welt hat sich von einem Moment auf den anderen verändert. Überall haben Menschen bedeutende, lebensverändernde Erfahrungen gemacht, wie wir sie seit einem Jahrhundert nicht mehr erlebt haben" sagt Thea Sharrock über die aktuelle Lage, aufgrund derer der Kinostart des Films aufgegeben wurde. Sie freue sich aber, ihre Regiearbeit via Disney+ mit der Welt teilen zu können "und durch diesen einzigartigen, von einer wahren Geschichte inspirierten Film über wahre Freundschaft etwas Freude" in die Wohnzimmer vieler Menschen zu bringen.

Kurz-URL: qmde.de/120352
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPorno und Express-Entführung: Starzplay ordert Eigenproduktionennächster ArtikelNoch im August: «K11» liefert Nachschub für den Sat.1-Vorabend
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps


Werbung