VOD-Charts

Schweinsteiger-Doku erzielt starkes Amazon-Ergebnis

von   |  6 Kommentare

Das populärste Format auf Abruf ist die jüngst mit neuen Folgen auf die Netflix-Plattform gekommene Teen-Soap «Tote Mädchen lügen nicht».

Zwei Neustarts dominieren die stetig aktuell von den Marktforschern von Goldmedia abgefragten Streamingcharts. In den vergangenen sieben Tagen hat sich die Teenie-Soap «Tote Mädchen lügen nicht» mit Abstand an die Chart-Spitze gespielt. Jüngst war hier die finale vierte Staffel veröffentlicht worden. Die Brutto-Reichweite der Dramaserie wurde mit 9,13 Millionen angegeben – ein ungewöhnlich starker Wert. «The Blacklist» kam auf 4,97 Millionen Bruttoreichweite. Die längst eingestellte Produktion des US-Broadcasters NBC belegte mit diesem Ergebnis somit den zweiten Platz – hielt zum Gold-Rang aber gebührenden Abstand.

Dritter im Bunde wurde ein Amazon Original, das ebenfalls erst seit wenigen Tagen verfügbar ist. Es handelt sich um die neue Schweinsteiger-Dokumentation. Der Film kam auf 4,06 Millionen Brutto-Reichweite und schob sich somit hauchdünn an «Money Heist» vorbei. Dies ist der internationale Titel von «Das Haus des Geldes», jener Netflix-Thriller-Serie, die noch in der Vorwoche mit 4,72 Millionen Brutto-Reichweite absoluter Spitzenreiter war.

Welche Auffälligkeiten gab es sonst noch in den Top10? Weiterhin einen Platz unter den beliebtesten Inhalten auf Abruf behält die deutsche Amazon-Serie «Der Beischläfer», die auf 2,27 Millionen Brutto-Reichweite kam. Gegenüber der Vorwoche, als noch 3,18 Millionen erzielt wurden, büßte die Produktion jedoch klar ein. Ebenfalls einen Platz unter den Besten behielt die Kult-Sitcom «The Big Bang Theory», deren Brutto-Reichweite in den zurückliegenden Tagen bei etwas mehr als 2,7 Millionen lag.

Interessant ist: «Dynasty», das nach Netflix-Angaben Tag für Tag eines der populärsten Serienformate auf der Plattform ist, findet in den Berechnungen von Goldmedia keinen Spitzenplatz. Von der US-Soap des Senders The CW wurde in Deutschland jüngst ganz frisch die dritte Staffel bereitgestellt.

Kurz-URL: qmde.de/119026
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFilme führen Kabel Eins zu starker Daytimenächster ArtikelLorelai und Rory lösen bei sixx die Feuerwehr ab
Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
Samlux
12.06.2020 09:44 Uhr 1
«The Blacklist» kam auf 4,97 Millionen Bruttoreichweite. Die längst eingestellte Produktion des US-Broadcasters NBC belegte mit diesem Ergebnis somit den zweiten Platz..



habt ihr da andere Infos als ich?? soviel ich weiss, läuft 'The Blacklist' immer noch und wurde sogar verlängert!!
Kingsdale
12.06.2020 12:37 Uhr 2
The Blacklist ist keineswegs eingestellt! Die Bestätigung zur achten Staffel von „The Blacklist“ erfolgte bereits im Februar 2020. Damals befand sich die Serie mitten in den Dreharbeiten zu den letzten vier Folgen der siebten Staffel. Aufgrund der Corona-Krise musste die Produktion vorzeitig gestoppt werden. Das Staffelfinale wurde spontan mit Animations-Szenen realisiert. Was nichts ausmacht!
TorianKel77
12.06.2020 12:49 Uhr 3
Die Schweini-Doku hab ich mir auch angesehen, war aber nicht so der Knaller. Nostalgiefaktor speziell zur Nationalelf und dem CL-Finale in München (immer noch Irre ':) ) war da, aber sonst wenig substanzielles. Es kam von Schweinsteiger auch kaum was zu diesen Ereignissen, stattdessen Til Schweiger mit hochtrabendem Genuschel. Leider erst im Nachgang erfahren, dass er wohl dahintersteckt.. Style ober Substance kommt raus. Und natürlich ein dutzend Einblendungen der Kanzlerin, irgendwann hab ich bei jedem Ereignis die Sekunden gezählt bis sie auftaucht :face_with_rolling_eyes: :')
michael.ciao
12.06.2020 13:19 Uhr 4
Meine Rede, ich wundere mich schon seit Wochen das Denver Clan weit vor Haus des Geldes bei Netflix gelistet war. Wochenlang auf Platz 1 und Haus des Geldes nicht mal in den Top 10. Somit stimmen die Charts nicht was uns Goldmedia jede Woche gibt.
Jericho
13.06.2020 13:30 Uhr 5
Und für mich ist Netflix in erster Linie eine zeichentrickserie. The Blacklist hat mich nicht erwischt
Sentinel2003
31.07.2020 10:06 Uhr 6
"die längst eingestellte Produktion"!? Keine Ahnung, was da der Manuel von sich gegeben hat, aber "The Blacklist" ist meiner Meinung nach NICHT abgesetzt!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung