US-Quoten

Nascar 660-Meilen-Rennen bringt FOX den Primetime-Sieg

von

Gegen das große Nascar-Highlight, das längste Rennen der Saison in der Primetime, hatten die restlichen Networks das Nachsehen. Vor allem für NBC lief der Abend besonders schwach.

Das traditionelle “Coca Cola 600” am Memorial-Day-Wochenende musste in diesem Jahr zwar ohne Zuschauer auf den Rängen auskommen, dafür schalteten etliche von zu Hause aus ein. Je später der Abend wurde und je Näher eine Entscheidung im über vierstündigen Rennen rückte, desto mehr schalteten ein. Waren um 19 Uhr nur 3,42 Millionen dabei, so ließen sich nach 22 Uhr über vier Millionen Amerikaner die Entscheidung nicht entgehen (4,14 Millionen). Mit sehr guten 0,7 Prozent Rating war in der klassischen Zielgruppe kein Vorbeikommen am Rennsportevent auf FOX. Mit im Schnitt 3,84 Millionen Zuschauern war die Übertragung in etwa so gefragt wie im Vorjahr.

Beim Gesamtpublikum machte Nascar nur die «Sunday Night Movies» von CBS Konkurrenz. Dort lief an diesem Sonntag James Camerons «Titanic». Der Spielfilm fesselte über den Abend hinweg 3,66 Millionen Zuschauer. Beim werberelevanten Publikum performte der Klassiker mit 0,4 Prozent Rating durchschnittlich. ABC bot dem Nascar-Rennen nur Re-Runs entgegen. «Celebrity Family Feud» machte ab 20 Uhr mit 3,43 Millionen Zusehern und 0,5 Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen noch ein gute Figur. Wiederholungen von «Press Your Luck» (2,53 Millionen) und «Match Game» (2,50 Millionen) kamen nur noch auf 0,4 Prozent.

Für neue Folgen der Gameshows «Little Big Short» und «The Wall» war bei NBC nur wenig zu holen. Zunächst brachten es die Talente der Kinder nur auf magere 0,2 Prozent bei den Umworbenen, später ergatterten zwei Ausgaben von «The Wall» ebenfalls bescheidene 0,3 Prozent. Die Gesamtreichweite entwickelte sich von 1,69 auf zwei Millionen Zuschauer alles andere als prächtig. Für The CW lief der Abend auch schwach. Dort überzeugten Re-Runs von «DC’s Stargirl» und «Supergirl» nur 0,60 bzw. 0,35 Millionen Zuseher. Das Zielgruppen-Rating blieb bei mauen 0,1 Prozent stehen.

Kurz-URL: qmde.de/118603
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBegraben wir unseren Sport?nächster ArtikelDie Kritiker: «Der Barcelona-Krimi - Blutiger Beton»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung