Quotennews

«Die Toten am Meer»: Beste ARD-Samstag-Sehbeteiligung des Jahres

von   |  1 Kommentar

Genau genommen lag der Marktanteil seit knapp einem Jahr am Samstagabend nicht mehr so hoch.

In der klassischen Zielgruppe sorgte RTL mit «Denn sie wissen nicht, was passiert» zwar für neue eigene Quotenrekorde, doch auch im Ersten war ordentlich was los. Hier drehte der neue Samstags-Krimi auf. Fast acht Millionen Zuschauer schalteten für «Die Toten am Meer» ein (7,98 Millionen). Nur «Tatort» und Fußball hatten in diesem Jahr in der ARD bisher höhere Reichweiten. Der neue 90-Minüter bestach mit gewaltigen 24,8 Prozent Marktanteil – der besten Sehbeteiligung seit knapp einem Jahr. Geschlagen geben musste sich der Krimi nur gegen eine «Tagesschau» vom 25. Mai vergangenen Jahres, die im Gesamtpaket mit dem DFB-Pokal-Finale auf über 30 Prozent kam. 2020 hatte man solch einen Erfolg am Samstag, wie an diesem Abend im Ersten noch nicht gesehen.

Auch beim jungen Publikum kam der Krimi aus dem Norden gut an. So durfte sich die ARD über 0,97 Millionen 14- bis 49-Jährige freuen. Der Marktanteil betrug sehr gute 11,7 Prozent – rekordverdächtig hoch waren die guten Zahlen bei den jungen Krimifans im Gegensatz zum Gesamtpublikum allerdings nicht.

Während «Die Toten am Meer» bis 21.45 Uhr hervorragend in die Primetime eingeleitet hatte, war danach für Das Erste nur noch wenig zu holen. «Brokenwood – Mord in Neuseeland» machte wenig aus dem Lead-in und kam nur noch auf 11,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und magere 4,1 Prozent bei den Jungen. Die Reichweite ging auf 3,11 Millionen zurück. Die «Tagesthemen» im Anschluss waren mit 1,88 Millionen Interessierten und 9,0 Prozent Sehbeteiligung nur noch unterdurchschnittlich gefragt. «Gangs of New York» blieb zu später Stunde mit 0,63 Millionen Zuschauern und 5,9 Prozent Marktanteil blass. Beim jungen Publikum waren überschaubare 5,2 Prozent das Höchste der Gefühle.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117834
Finde ich...
super
schade
54 %
46 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Denn sie wissen nicht, was passiert» erstmals über 20 Prozent Marktanteilnächster ArtikelNur Sat.1 mit Spielfilmen erfolgreich
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
second-k
26.04.2020 14:43 Uhr 1


... und der Polizeiruf 110. Und natürlich die ganzen Ausgaben von Tagesschau und ARD extra...






Die Übertragung des DFB-Pokal-Finals selbst kam auch auf einen höheren Marktanteil, genau wie weitere Sportübertragungen – die werden stillschweigend einfach ausgeschlossen? Und die Sendungen der Tagesschau, die seitdem 25% und mehr erreicht haben, werden auch stillschweigend ausgeschlossen?






Wenn man die Tagesschau wie gesagt nicht ausschließt, dann hat man so einen Marktanteil 2020 schon mehrfach gesehen: So ist die Überschrift des Artikels jedenfalls nicht richtig.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung