US-Fernsehen

Netflix bestellt «Angry Birds»-Serie

von

Der Streamingdienst bestellte verhältnismäßig viele Abenteuer des neuen Formates.

Der kalifornische Streamingdienst Netflix hat 40 Episoden der neuen Animationsserie «Angry Birds: Summer Madness» bestellt, die auf den wütenden Videospielvögeln basiert. Jede Episode des neuen Formates, das im Jahr 2021 starten soll, wird elf Minuten lang sein und den «The Angry Birds»-Kinofilmen ähneln.

«Angry Birds: Summer Madness» stammt von der finnischen Firma Rovio, den weltweiten Vertrieb übernimmt Cake. Die Entwicklung der TV-Serie findet bereits seit Oktober 2018 – und somit vor der Veröffentlichung des zweiten Spielfilmes – statt. Im Mittelpunkt des neuen Formates stehen die Vögel Red, Bomb und Chuck sowie eine Reihe neuer Figuren.

„‘Angry Birds‘ ist ein echtes Phänomen für Kinder auf der ganzen Welt, und wir freuen uns, sie nach Hause ins Nest bei Netflix zu bringen, wo sie wütender und vogelscheulicher denn je sein werden“, sagte Curtis Lelash, der die Regie der Animationsserie übernimmt. „‘Angry Birds‘ ist dabei, die kleine Leinwand zu zertrümmern, und wir sind begeistert, diese Reise mit Netflix als unserem globalen Partner zu unternehmen“, teilte Cake-Chef Ed Galton mit.

Kurz-URL: qmde.de/117041
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBestätigt: «Big Brother»-Tageszusammenfassung an Ostern erst nachtsnächster ArtikelFOX: Elton John moderiert Benefizkonzert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Truck Stop Konzert online live
Truck Stop gibt am 17. Oktober 2020 um 20:00 Uhr ihr erstes Livestream-Konzert. "Die Sehnsucht zu unseren Fans treibt uns an. Wir haben hin und her... » mehr

Werbung