US-Fernsehen

«Maniac Cop»-Remake geplant

von

HBO und Canal Plus arbeiten mit Nicolas Winding Refn an einer Neuauflage.

Nicolas Winding Refn wird mit «Maniac Cop» seine erste Produktion mit der Firma Refns byNWR Originals in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Sender HBO und der französischen Firma Canal Plus produzieren. Während HBO in den Staaten die Serie ausstrahlt, wird Canal Plus diese in Frankreich zeigen. Logical Pictures wird die weltweiten Rechte vertreiben.

Refn wird bei dem «Maniac Cop»-Remake als Showrunner fungieren und die gesamte Serie mit John Hyams leiten. „Ich war schon immer ein hingebungsvoller Bewunderer von John Hyams", sagte Refn. „Wir sprechen seit einigen Jahren über eine Neuinterpretation der «Maniac Cop»-Filme, aber als wir weiter an dem Material arbeiteten, wollten wir die Welt, die wir erschufen, genauer erforschen. Die Umwandlung von «Maniac Cop» in eine Serie wird es uns ermöglichen, unsere kühnsten Ambitionen zu verwirklichen und ein enormes Publikum durch die Partner HBO und Canal Plus zu erreichen.“

Refn weiter: „Diese Serie wird eine unverfälschte, actiongeladene Horror-Odyssee sein. Angesichts der aktuellen Situation der Welt wird «Maniac Cop» aber auch ein starker Kommentar zum Niedergang der Zivilisation sein."

Mehr zum Thema... Maniac Cop
Kurz-URL: qmde.de/112826
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeine Zeit mehr für Filme? Drew Barrymore wird Talkerinnächster ArtikelHBO sorgt sich um seine Zuschauer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley feiert erfolgreiche Deutschland-Premiere in Berlin
Fans feierten den ersten Deutschland-Auftritt von Brad Paisley. Country-Star Brad Paisley hat im Rahmen seiner aktuellen Tournee erstmals einen von... » mehr

Werbung