Quotennews

«Love Island» hinkt vergangenen Staffeln zum Start (noch) hinterher

von

«Love Island» startete am Montag so schlecht wie noch nie. Das parallele Länderspiel der Deutschen machte sich zum Launch der neuen Staffel bei RTL II offenbar bemerkbar. Dennoch kann man mit den Zahlen zufrieden sein.

So starteten die ersten beiden Staffeln:

  • S1: 0,98 Millionen (3,2% MA)/ 0,71 Millionen (7,3% MA)
  • S2: 1,02 Millionen (3,5% MA)/ 0,70 Millionen (7,8% MA)
*Gesamtzuschauer/ 14-49 Jahre
An diesem Montagabend ist «Love Island»  bei RTL II in die dritte Runde gestartet. Mit dabei waren dieses Mal insgesamt 0,89 Millionen Zuschauer und damit 130.000 weniger als im Vorjahr. Angesichts der sportlichen Konkurrenz ist dieser kleine Dämpfer allerdings verkraftbar. Immerhin landete die Auftaktepisode mit 3,0 Prozent Gesamtmarktanteil voll im Soll. Ab 23.40 Uhr fuhr man mit der Wiederholung der Folge zudem noch einmal exakt die selbe solide Sehbeteiligung ein und feierte den Startschuss noch einmal mit 250.000 Zuschauern.

Vor allem in der Zielgruppe punktete die erste Ausgabe der dritten Staffel. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren mit 0,63 Millionen Interessierten ausgezeichnete 6,8 Prozent Marktanteil drin. Ohne Fußball als Konkurrenz und auf dem späteren Sendeplatz darf RTL II sicher wieder von fast zweistelligen Sehbeteiligungen träumen. Denn Dienstag geht es für «Love Island» genauso wie in den beiden Jahren zuvor erstmal nach 22 Uhr weiter. Mit der zweiten Folge wird sich zeigen, wie sich die dritte Staffel ohne sportliche Konkurrenz schlagen wird.

Im Anschluss an die starke Primetime-Ausgabe zum Auftakt ließ «Reality Alarm!»  allerdings deutlich nach. Nur noch 0,29 Millionen Klassisch-Umworbene bleiben für die Reality-Clips dran. Somit generierte die Show nach dem RTL-II-Hochkaräter ausbaufähige 3,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Insgesamt war die Sehbeteiligung im Verhältnis mit 2,0 Prozent sogar noch etwas geringer. Ähnlich sah es auch für «Undressed» aus, welches sich mit 3,6 bzw. 2,2 Prozent insgesamt begnügen musste.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112043
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHailee Steinfeld für Disney+-Serie im Gesprächnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 9. September 2019
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung