US-Fernsehen

«How to Get Away with Murder» steht vor dem Ende

von

Bei Netflix hat Produzentin Shonda Rhimes viel vor: Unter anderem ein Projekt über die Betrügerin Anna Delvey.

Die Krimi-Serie «How to Get Away with Murder»  startet im Herbst in die sechste und somit letzte Staffel. Shonda Rhimes, Erfinderin und Produzentin, verließ ABC Studios im vergangenen Jahr, um für Netflix zu arbeiten. Diese Nachricht kommt einen Tag nach der Nachricht, dass die Serie auch 2020 bei Netflix laufen wird.

Die Mega-Produzentin Rhimes wird allerdings noch mindestens ein weiteres Jahr lang mit dem Disney-Konzern verbunden sein, denn «Grey’s Anatomy» wurde bis 2021 verlängert. Außerdem hat sie dort auch «Seattle Firefighters» untergebracht. Die ABC-Serien «Scandal»  und «For the People» hat ABC vor Kurzem abgestoßen.

Rhimes hat im vergangenen Jahr bekannt gegeben, dass sie bereits acht Projekte bei Netflix plant. Darunter ist unter anderem das Drama «Bridgerton» sowie die Komödie «Sunshine Scouts», aber auch die Rechte an der Betrugsstory von Anna Delvey hat man sich gesichert.

Kurz-URL: qmde.de/110695
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOD-Charts: «Stranger Things» mit drittbestem Wert des Jahresnächster ArtikelHBO verlängert «Euphoria»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung