Vermischtes

Knaller für Sport1: DFB beschenkt neuen Rechtepartner mit BVB-Pokalspiel

von

Auch der FC Bayern München wird Anfang August im Free-TV spielen. Alle relevanten Ansetzungen.

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat den ersten Spieltag des kommenden DFB-Pokals zeitgenau terminiert. Neu in den kommenden drei Spielzeiten wird sein: Sport1 hält neben dem im üblichen Rahmen berichtenden Free-TV-Partner Das Erste Übertragungsrechte an vier Free-TV-Spielen. Im Wechsel moderieren Laura Papendick und Jochen Stutzky, Stefan Effenberg ist als Experte vorgestellt worden. Markus Höhner, der für Sport1 auch schon die Europa League kommentierte, begleitet die 90 Minuten am Mikro. Am 9. August etwa wird man frei empfangbar ab 18.30 Uhr das um 20.45 Uhr angepfiffene Erstrunden-Match von Dortmund in Uerdingen live zeigen. Parallel dazu – und nur bei Sky – kicken auch Ingolstadt und Nürnberg sowie Sandhausen gegen Gladbach. Sky zeigt alle drei Matches auch in der Konferenz.

Gleich neun Spiele, unter anderem mit Beteiligung von Schalke, Leverkusen und Augsburg, stehen am Samstag um 15.30 Uhr an. Weitere Anstoßzeiten am 10. August sind 18.30 (z.B. das Derby Ulm gegen Heidenheim) und das Derby zwischen Delmenhorst und Bremen um 20.45 Uhr (nur bei Sky). Derbytime ist auch am Sonntag um 15.30 Uhr mit Mannheim gegen Frankfurt (nur Sky) und auch Osnabrück gegen Leipzig könnte parallel attraktiv werden. 18.30 Uhr ist die zweite Sonntags-Anstoßzeit, unter anderem kickt hier Hamburg gegen Chemnitz.

Am Montag, 12. August gibt es um 18.30 Uhr unter anderem Karlsruhe gegen Hannover zu sehen. Den Abschluss der ersten Runde macht, live bei Sky und im Ersten, der FC Bayern in Cottbus. Angepfiffen wird um 20.45 Uhr.

Am kommenden Freitag, zwölf Uhr, will zudem die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Spielplan für die neue Spielzeit 19/20 mitsamt der ersten zeitgenauen Ansetzungen präsentieren.

Alle Partien
Freitag, 9. August, ab 20.45 Uhr:
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
FC Ingolstadt 04 - 1. FC Nürnberg
KFC Uerdingen 05 - Borussia Dortmund (live auf Sport1)

Samstag, 10. August, ab 15.30 Uhr:
1. FC Kaiserslautern - 1. FSV Mainz 05
Alemannia Aachen - Bayer 04 Leverkusen
TuS Dassendorf - SG Dynamo Dresden
FC 08 Villingen - Fortuna Düsseldorf
SV Drochtersen/Assel - FC Schalke 04
FC Viktoria 1889 Berlin - DSC Arminia Bielefeld
SC Verl - FC Augsburg
FSV Wacker 90 Nordhausen - FC Erzgebirge Aue
1. FC Magdeburg - SC Freiburg

Samstag, 10. August, ab 18.30 Uhr:
FC Würzburger Kickers - TSG Hoffenheim
KSV Baunatal - VfL Bochum
SSV Ulm 1846 Fußball - 1. FC Heidenheim

Samstag, 10. August, ab 20.45 Uhr:
SV Atlas Delmenhorst - SV Werder Bremen

Sonntag, 11. August, ab 15.30 Uhr:
FSV Salmrohr - Holstein Kiel
VfB Germania Halberstadt - 1. FC Union Berlin
SV Rödinghausen - SC Paderborn 07
SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt
FC Oberneuland - SV Darmstadt 98
1. FC Saarbrücken - SSV Jahn Regensburg
VfB Lübeck - FC St. Pauli
VfB Eichstätt - Hertha BSC
VfL Osnabrück - RB Leipzig

Sonntag, 11. August, ab 18.30 Uhr:
SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln
Chemnitzer FC - Hamburger SV
MSV Duisburg - SpVgg Greuther Fürth

Montag, 12. August, ab 18.30 Uhr:
Hallescher FC - VfL Wolfsburg
Karlsruher SC - Hannover 96
FC Hansa Rostock - VfB Stuttgart

Montag, 12. August, ab 20.45 Uhr:
FC Energie Cottbus - FC Bayern München (live in der ARD)

Kurz-URL: qmde.de/110348
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL probiert «Stars im Spiegel» auf ungewohntem Slotnächster ArtikelScreenforce Days: Discovery gibt sich angriffslustig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung