Radio

Hessen rockt, BR baut um und Gottschalk feiert im Radio

von

Die Rock Antenne sendet fortan auch in Hessen, Antenne Bayern verstärkt sich und Matuschke bekommt neue Sendezeiten.

Deininger wechselt zurück nach Bayern


Der in Augsburg geborene Djamil Deininger verlässt radioBERLIN> und wechselt zu Antenne Bayern. Er wird ab dem 1. Mai 2019 im Tagesprogramm zu hören sein und des Weiteren die Abteilung Programmgestaltung als Moderator und Redakteur verstärken.

Beim Augsburger Sender Radio Fantasy startete Deininger seiner Karriere als Volontär und war später noch bei Radio ENERGY in München, HITRADIO RT.1 in Augsburg und Hit Radio FFH in Bundesland Hessen tätig. Bei seinem derzeitigen Arbeitgeber «radioBERLIN 88.8» moderiert er seit 2012.

Programmdirektorin und Geschäftsleiterin Content Ina Tenz über den Neuzugang: „Seine unverwechselbare Stimme wird unser Programm bereichern und wir freuen uns schon sehr auf den bayerischen Radio-Profi.“ Für Deininger geht mit dem neuen Job ein „Traum in Erfüllung“.

Bayern1 lässt es mit Gottschalk und Egner krachen


Silvesterparty 2018 mit Thomas Gottschalk und Fritz Egner
Die «Bayern1 Silvesterparty 2017» war ein voller Erfolg und wird deswegen dieses Jahr wieder im Münchner BR-Funkhaus stattfinden. Mit dabei ist wie im letzten Jahr Thomas Gottschalk und Fritz Egner. Gemeinsam legen die beiden Moderatoren, die größten Pop & Rock-Hits von den 70ern bis heute auf. Der Bayern1-Moderator und Musikredakteur Tom Glas wird den beiden Stars zur Seite stehen und sie unterstützen.

Um an der Silvesterparty teilnehmen zu können, muss man sich für eines der 800 Gratistickets auf der Bayern 1 Homepage bewerben. Die Gewinner werden durch ein Los ermittelt. Das Motto der Party heißt „Back to Basics“, denn es soll wie früher gefeiert werden.

Thomas Gottschalk über die Silvesterparty: „Beim letzten Mal bin ich ins neue Jahr gerutscht, wie schon lange nicht mehr – Stichwort Classic Rock und Stichwort «Bayern 1 Silvesterparty»! Diese Silvesterparty hat mir so viel Spaß gemacht und da hab‘ ich gedacht: In unserem Alter soll man Dinge, die Spaß machen, wiederholen! Fritz Egner und ich treten noch mal an und nicht zu vergessen der Tom Glas, der auch ran muss. Am 31. am Nachmittag mache ich die Klassik-Fans glücklich, da moderiere ich aus dem Herkulessaal das «ARD-Silvesterkonzert» des BR-Symphonieorchesters – große Aufgabe für mich – aber dann reiß‘ ich mir sofort die Fliege vom Hals und steige in ein Bayern1-T-Shirt!“

Besucher dürfen ab 19 Uhr ins Funkhaus. Die Feier beginnt um 19:30 Uhr und wird von der Bayern 1-Band eröffnet. Jeder, der nicht vor Ort ist, kann die Feierlichkeiten von 21:00 bis 01:00 Uhr über das Radio auf Bayern 1 mitverfolgen.

BR baut um


Die Talkshow «Mensch Otto», die dieser Tage zehn Jahre alt wird, wechselt den Sender. Otto wird ab Januar in Bayern1 «Die blaue Couch», gemeinsam mit Gabi Fischer, präsentieren. Die Show läuft weiterhin in der 19-Uhr-Stunde. Bayern3 gönnt sich daher ein neues Schema am Abend. Ab dem 7. Januar läuft montags bis donnerstags «Mensch Bayern» - präsentiert von (abwechselnd) Axel Robert Müller und Brigitte Theile im Studio. Beide haben einen festen Reporter an ihrer Seite, der in Bayern unterwegs ist. Andi Christl und Kadda Gehret. Sie sollen vor Ort spannende Geschichten und Menschen auftreiben. Die Kult-Show «Matuschke» startet ab Januar eine Stunde später, also um 21 Uhr, dauert aber bis Mitternacht. Weiterhin eine Frage des kommenden Jahres? Macht Moderator Matthias Matuschik seine Pläne wahr und hört nach 2019 mit dem Radio auf?

Durch die Verschiebungen ergeben sich auch Änderungen am Nachmittag. Für Müller und Theile werden Jerry Gstöttner und Jacqueline Belle eines der Moderations-Teams ab 16 Uhr.

Mit dem 7. Januar wechselt das «Betthupferl» von Bayern 1 zu Bayern 2. Die beliebten Gutenachtgeschichten für Kinder werden dort Teil des Kinderprogramms radioMikro und gehen von Montag bis Samstag um 18.53 Uhr auf Sendung – eine Stunde früher als auf dem bisherigen Sendeplatz bei Bayern 1. Unverändert gibt es das «Betthupferl» weiter auf dem Digitalkanal BR Heimat täglich um 19.55 Uhr.

Laura Winter wechselt zu 104.6 RTL


«Arno und die Morgencrew» bekommt weibliche Verstärkung! Laura Winter wechselt von ENERGY Stuttgart zu 104.6 RTL. Bei Radio ENERGY Stuttgart moderierte sie zuletzt die Morgensendung. Jetzt ist sie morgens um 06:20 Uhr und 08:20 Uhr zuhören und berichtet über die angesagten Trends aus der Fashion-, Lifestyle-, Streaming-, Gadget- und Essenswelt.
Die 25-jährige macht Jazz- und Modern-Dance, geht gerne auf Festivals und boxt. Ihre Karriere startete sie als Volontär bei Antenne Frankfurt, in der sie die Vormittagssendung moderierte.

Laura Winter über ihren neuen Job: „Ich bin total glücklich darüber, dass ich bei Arno und der Morgencrew loslegen kann. Alle hier sind unheimlich offen und heißen mich herzlich willkommen.“

„Ich freue mich sehr darüber, dass Laura bei uns anfängt, die Morgencrew-Hörer haben sich eine Rubrik rund um Trends gewünscht! Sie ist manchmal etwas chaotisch und laut, das passt. Und meine Co-Moderatorin Katja findet es toll, dass jetzt eine zweite Frau dabei ist“, so Morgenmoderator und Programmdirektor Arno Müller.

rt1.media group findet Kovac-Nachfolger


Nachdem der derzeitige Geschäftsführer Felix Kovac (49) die rt1.media group zum 30.06.2019 verlassen und die Geschäftsführung der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN übernehmen wird, wurde Dr. Bernhard Hock (52) für die freie Stelle engagiert. Dr Bernhard Hock kommt von Schwäbisch Media in Ravensburg, wo er seit 2013 als Kaufmännischer Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung mitwirkt. Zuständig war er für das Beteiligungsmanagement und die Bereiche TV und Radio. Davor war er zehn Jahre lang Geschäftsführer bei Radio 7. Er wird voraussichtlich zum 01.07.2019 seiner neuen Aufgabe nachgehen.

Die geschäftsführende Gesellschafterin Alexander Holland über Dr. Bernhard Hock: „Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Dr. Bernhard Hock einen ausgewiesenen Experten im Bereich privater Rundfunk für unser Haus gewinnen konnten. Ich freue mich, gemeinsam mit ihm in der Geschäftsführung die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und das Wachstum unserer Rundfunksparte voranzutreiben. Für seine neuen Aufgaben wünsche ich Bernhard Hock viel Erfolg.“ Weiter sagt sie: „Felix Kovac danke ich bereits heute für das Geleistete. Ihm und seinem Team ist es in den vergangenen Jahren gelungen, die elektronischen Medien der Mediengruppe Pressedruck mit den Sparten privater Rundfunk, TV-Produktionen und Beteiligungsmanagement konsequent auszubauen und die Sendergruppe HITRADIO RT1 zu einem der erfolgreichsten Hörfunkprogramme in Bayern zu entwickeln. Für seine Zukunft wünsche ich Felix Kovac alles Gute. Insbesondere als Mitgesellschafter der Antenne Bayern freuen wir uns auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Laura Larsson wechselt zu ENERGY Berlin


Laura Larsson hat 98.8 KISS FM verlassen und ist nun beim Radiosender ENERGY Berlin tätig. Bei «98.8 KISS FM» hat die 29-jährige Moderatorin die Nachmittagsshow «Laura Larsson Live» moderiert. Vor ihrer Karriere absolvierte Larsson ein Studium in Kultur- und Medienwissenschaften. Sie ist eine talentierte Moderatorin und wurde 2017 deshalb als „Beste Newcomerin“ für den Deutschen Radiopreis nominiert und wirkt im erfolgreichen Podcast Herrengedeck mit. Gemeinsam mit Nick Sawatzki wird sie nun von montags bis freitags von fünf bis zehn zuhören sein.

Der Berliner ENERGY-Programm-Manager, Florian Streso, über Larsson: „Laura passt perfekt in die Show und bringt alles mit, was eine großartige Moderatorin haben muss: Persönlichkeit, Spaß und eine tolle Stimme. Sie und Nick haben sich auf Anhieb verstanden und werden den Morgen ordentlich aufmischen. Echter und ehrlicher geht Radio nicht mehr.“

Nationaler Programmdirektor von ENERGY, Alex Hajek, ist begeistert: „Toll, dass sich eine solch etablierte und äußerst beliebte Moderatorin für einen Wechsel zu ENERGY entschieden hat. Dies belegt das hervorragende Standing, das ENERGY im Radiomarkt besitzt. Nun sind wir nicht nur in Berlin, sondern auch auf dem über DAB+ bundesweit verbreiteten Programm ENERGY – HIT MUSIC ONLY!, das in Berlin produziert wird, perfekt für die Zukunft aufgestellt.“

Das Programm bei ENERGY: Nadine Kallenbach ist von 10 bis 15 Uhr zu hören. Sie war für den Deutschen Radiopreis 2015 als „Beste Moderatorin“ nominiert. Felina Schmitz zählt zu den talentiertesten Moderatorinnen in Deutschland und ist von 15 bis 20 Uhr in der Nachmittagsshow zuhören. Von 20 bis 24 Uhr moderiert Karen Scholz, die nicht nur im deutschsprachigen Raum erfolgreich ist, sondern auch inzwischen international durchstartet.

MDR TWEENS: Das neue Jugendradio


MDR TWEENS ist der neue Radiosender für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 13 Jahren und ist seit dem 3. Dezember 2018 auf Sendung. Das Wort TWEENS lässt sich vom englischen Wort „between“ (dazwischen) ableiten und soll und ist eine Bezeichnung für Kinder „die zwischen zwei Phasen des Lebens stehen – also zwischen Kindheit und Jugend“, so Wappler Hagen, Programmdirektorin des MDR in Halle.

„Mit MDR TWEENS bekommen die Kinder im Sendegebiet des MDR erstmals ein ganztägiges Radioprogramm mit viel Musik, jeder Menge Informationen, Tipps und Wissenswertem aus ihrer Lebenswelt und der Möglichkeit, selbst mitzureden. Dass TWEENS neben MDR KLASSIK und MDR SCHLAGERWELT als weiteres exklusives DAB+ Angebot des MDR an den Start geht, unterstreicht die strategische Bedeutung des digitalen terrestrischen Hörfunks für unser Medienhaus“, sagt die Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks, Karola Wille.

Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr läuft die Live-Sendung «MDR TWEENS Live mit Chris» und wird von Christopher Löwe moderiert. Löwe (25) ist in Jena geboren und studiert derzeit Musikwissenschaften in Halle. Erste Radioerfahrungen sammelte er beim Jugendsender MDR Sputnik. Des Weiteren gibt es mit «MDR TWEENS Rock It», donnerstags um 19:00 Uhr, «MDR Pop-TWEENS», freitags ab 18:00 Uhr und «MDR TWEENS – Die Hobbyisten», mittwochs ab 18:00 Uhr oder donnerstags ab 18:00 Uhr weitere Programme, auf die sich die Kinder freuen können.

ROCK ANTENNE rockt auch Hessen


Alle hessischen Rockfans dürfen sich freuen. Ab 2019 ist ROCK ANTENNE mit Sitz in München auch im Bundesland Hessen zu hören. Dies wurde am 17.12.18 von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR-Hessen) beschlossen. Es werden vier UKW-Frequenzen zur Verfügung stehen: Gießen (88,0 MHz), Kassel (104,1 MHz), Marburg (104,9 MHz), Wetzlar (100,5 MHz).

„Seit langem haben wir in Hessen viele Rockfans. Aus diesem Grund verbreiten wir seit diesem Jahr unser Programm auch auf DAB+ in ganz Hessen. Dass wir nun auch über neue UKW-Frequenzen die Rockfans von Kassel bis Wetzlar rocken werden, ist für unser Team und die Hörer eine große Freude. Wir danken vor allem der LPR für das Vertrauen in uns und unser Programm. Mit ROCK ANTENNE gibt es in Hessen jetzt ein echtes Rockprogramm, das zu einer weiteren Programmvielfalt in diesem wichtigen Bundesland beiträgt, sagt Guy Fränkel, Geschäftsführer und Programmdirektor von ROCK ANTENNE
Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN, Karlheinz Hörhammer: „Die DAB+ und die neue UKW-Verbreitung in Hessen ist ein extrem wichtiger Baustein für unser nationales Konzept, um ROCK ANTENNE zu Deutschlands Rockprogramm Nummer eins auszubauen. 2019 rocken wir somit nicht nur den Süden (Bayern und Baden-Württemberg) und den Norden (ROCK ANTENNE Hamburg), sondern setzen einen wichtigen Akzent in der Mitte Deutschlands – in Hessen. Ich wünsche den neuen Hörern viel Spaß mit dem Programm und dem Team nur das Beste.“

Kurz-URL: qmde.de/105990
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelArbeiten auf Malta – Hier werden immer Mitarbeiter gesuchtnächster Artikel«Sabrina» geht geteilt weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung