Vermischtes

Nominierte des ersten Live-«Comedypreis»: Kebekus und Mockridge dominieren das Feld

von

Mit jeweils gleich drei Nominierungen übertreffen die beiden Komiker sogar Sat.1 und ProSieben, die reichlich alt gegen die öffentlich-rechtliche Dominanz aussehen. Im Segment der Satire ist das ZDF vorherrschend.

Die «Comedypreis»-Jury

  • Mirja Boes
  • Ralf Günther
  • Chris Geletneky
  • Jochen Winter
  • René Jamm
  • Andrea Achterberg
  • Anja Rützel
Am 7. Oktober darf sich RTL über eine besondere Ehre freuen, denn «Der Deutsche Comedypreis 2018» wird erstmals überhaupt live ausgestrahlt. Die Zuschauer werden sich dabei wohl auf eine starke Präsenz von Carolin Kebekus und Luke Mockridge einstellen müssen, die jeweils gleich dreifach nominiert sind - Kebekus tritt überdies bereits zum dritten Mal nach 2014 und 2015 als Moderatorin in Erscheinung. Die dominanten Sendeanstalten sind auch diesmal wieder die Öffentlich-Rechtlichen, die mit insgesamt 14 Nominierungen klar vor RTL liegen, das mit derer sieben wiederum deutlich vor Sat.1 (zwei) und ProSieben (eine) liegt. Der große Exot in der Nominiertenliste ist Amazon Prime, das dank «Pastewka» eine Nominierung für die beste Comedyserie abräumt. Spannend wird überdies das Rennen in der Kategorie "Beste Satire-Show", wo sich die ZDF-Produktionen «Neo Magazin Royale», «Die Anstalt» sowie «heute-show» ein enges Rennen liefern dürften.

Produziert wird der «Comedypreis» von Brainpool.


Die Nominierten des «Comedypreises»



Bestes TV-Soloprogramm
«Markus Krebs live! Permanent Panne» (RTL)
«Carolin Kebekus live! AlphaPussy» (RTL)
«Lucke Mockridge live! Lucky Man» (Sat.1)

Beste Comedyserie
«Sankt Maik» (RTL)
«Pastewka» (Amazon)
«jerks.» (ProSieben/maxdome)

Beste Sitcom
«Magda macht das schon!» (RTL)
«Beste Schwestern» (RTL)
«Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres» (NDR)

Beste Parodie/Sketch-Show
«Trixie Wonderland - Weihnachten mit Trixie Dörfel» (ARD/WDR)
«Kroymann» (ARD/Radio Bremen)
«Sketch History - Neues von gestern» (ZDF)

Beste Comedy-Show
«PussyTerror TV» (ARD/WDR)
«Luke! Die Woche und ich» (Sat.1)
«Sträters Männerhaushalt» (WDR)
«Markus Krebs - Die Show» (RTL)
«Mario Barth räumt auf!» (RTL)

Beste Satire-Show
«extra 3» (NDR)
«Mann, Sieber!» (ZDF)
«Neo Magazin Royale» (ZDFneo)
«heute-show» (ZDF)
«Die Anstalt» (ZDF)

Beste Innovation
«Dr. Böhmermanns Struwwelpeter» (ZDF)
«Meine heile Welt» (mdr)
«Das Institut - Oase des Scheiterns» (BR/NDR/WDR/PULS/ARD-alpha)

Beste Komikerin/ Bester Komiker
Carolin Kebekus
Chris Tall
Mario Barth
Ralf Schmitz
Luke Mockridge

Kurz-URL: qmde.de/103567
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr «Standup 3000»: Der frische Comedy-Wind weht wiedernächster ArtikelGroßer Aufschlag: DAZN kurz vor Erwerb eines großen Nations-League-Pakets
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung