Primetime-Check

Donnerstag, 26. April 2018

von

Wie lief der Donnerstagabend für RTL und seine Serien? Und wie kam die Spinnenfilmware bei kabel eins an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 56,6%
  • 14-49: 60,9%
ZDF lockte mit «Wir lieben das Leben»  sehr gute 4,79 Millionen Fernsehende zu sich, was einer Sehbeteiligung von 15,9 Prozent glich. Die Jüngeren schauten zu ebenfalls sehr guten 7,5 Prozent rein. Das «heute-journal»  erreichte 13,2 Prozent bei allen und solide 5,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «maybrit illner» schloss die Primetime mit 10,7 und 4,3 Prozent ab. Das Erste eröffnete den Abend dagegen mit «Hirschhausens Quiz des Menschen»  und 4,19 Millionen Ratefüchsen. Sehr gute 13,9 Prozent standen auf dem Zettel. «Kontraste»  folgte mit 2,73 Millionen Wissbegierigen und mäßigen 10,0 Prozent. Die Jüngeren waren zu sehr guten 7,6 und mauen 3,9 Prozent mit dabei. Ab 22.15 Uhr holten die «Tagesthemen»  2,15 Millionen Fernsehende und 9,4 Prozent. Die Primetime endete mit «extra 3»  und 2,00 Millionen sowie guten 11,8 Prozent. Die 14- bis 49-Jährigen sorgten für 5,0 und 7,6 Prozent.

RTL startete mit «Alarm für Cobra 11» in den Abend. 2,55 und 2,02 Millionen Actionfans wurden gezählt, dies führte zu 8,5 und 7,0 Prozent Marktanteil. Bei den Umworbenen holte die Doppelfolge gute 13,9 und maue 9,2 Prozent. «Jenny – Echt gerecht!» schloss mit 1,46 und 6,7 respektive 9,9 Prozent an. ProSieben sprach 2,22 Millionen Menschen mit «Germany's Next Topmodel» an. Den starken 7,7 Prozent insgesamt standen nicht minder beeindruckende 16,2 Prozent bei den Umworbenen gegenüber. «red.»  folgte mit sehr guten 5,9 und guten 10,9 Prozent. VOX setzte zur besten Sendezeit auf [b]«Olympus Has Fallen», womit solide 1,55 Millionen TV-Nutzende angesprochen wurden. Bei den Umworbenen standen tolle 9,6 Prozent auf dem Zettel. Der «Knife Fight Club» stürzte danach auf 0,53 Millionen und 5,8 Prozent.

Ein Dreierpack an «Criminal Minds» erreichte 1,40 bis 1,21 Millionen Krimifans. Bei den Werberelevanten kamen mäßige 7,1 bis maue 6,3 Prozent Marktanteil zusammen. kabel eins zeigte zur besten Sendezeit den Klassiker «Arachnophobia», der nur maue 0,73 Millionen Fernsehende erreichte. In der Zielgruppe wurden ähnlich enttäuschende 3,3 Prozent Marktanteil eingefahren. «Arac Attack» lief ab 22.30 Uhr mit 0,58 Millionen angesichts der späteren Sendezeit dagegen gut. Die Werberelevanten sorgten für sehr gute 5,5 Prozent. Eine Doppelfolge «Frauentausch» brachte dagegen 0,72 und 0,66 Millionen Neugierige zu RTL II. Passable 5,1 und sehr gute 6,3 Prozent Marktanteil wurden in der Zielgruppe eingefahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100578
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II kommt mit «Frauentausch»-Doppel gut wegnächster Artikel«GZSZ» wieder die Nummer eins bei den Jungen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung