Primetime-Check

Donnerstag, 19. April 2018

von

Wie schlug sich «Germany’s Next Topmodel» bei den jungen Zuschauern? Punktete das ZDF mit «Tonio & Julia»?

Das ZDF schnappte sich mit «Tonio & Julia – Zwei sind doch kein Paar» den Tagessieg. 4,47 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein, der Marktanteil lag bei tollen 16,3 Prozent. Mit dem «heute-journal» verbuchte der Mainzer Sender noch 3,73 Millionen Zuseher, der Marktanteil sank auf 14,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen verbesserte sich das Ergebnis von 6,1 auf 7,1 Prozent. Mit der Talkshow «maybrit illner» erreichte das ZDF 2,15 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 11,4 Prozent. Bei den jungen Leuten sorgte man für – verhältnismäßige gute – 4,7 Prozent.

«Hirschhausens Quiz des Menschen» unterhielt 3,40 Millionen Zuseher, der Marktanteil bei allen lag bei 12,4 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam Das Erste auf 6,8 Prozent. Die Info-Sendungen «Monitor» und die «Tagesthemen» generierten 2,38 sowie 2,17 Millionen Fernsehzuschauer, die Marktanteile lagen bei 9,3 und 10,2 Prozent. Beim jungen Publikum erzielte die blaue Eins damit 4,2 und 5,7 Prozent.

Mit 2,20 Millionen Zusehern war «Germany’s Next Topmodel» bei ProSieben kein Straßenfeger, allerdings waren darunter 1,51 Millionen Werberelevante. Das führte dazu, dass die Castingshow den ersten Platz einfuhr. Der Marktanteil bei den jungen Leuten belief sich auf 18,4 Prozent, danach holte «red.» noch 13,1 Prozent. Die Gesamtreichweite lag bei 1,16 Millionen Zuschauern. Die zwei «Alarm für Cobra 11»-Folgen brachten RTL 2,04 sowie 1,75 Millionen Zuseher. Mit 1,04 respektive 0,88 Millionen 14- bis 49-Jährige sicherte man sich die Plätze zwei und drei beim jungen Publikum. Die Marktanteile beliefen sich auf 12,8 und 10,3 Prozent.

Mit jeweils 0,77 Millionen jungen Zusehern verbuchte «Criminal Minds» die Plätze vier und fünf, die Zielgruppen-Marktanteile lagen bei 9,4 und 9,1 Prozent. Insgesamt schalteten 1,40 und 1,47 Millionen Zuschauer bei Sat.1 ein. Die dritte «Criminal Minds»-Folge holte 1,15 Millionen Zuseher, der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei 8,4 Prozent.

VOX erreichte mit «X-Men Origins: Wolverine» starke 1,24 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil bei den Werberelevanten lag bei tollen acht Prozent. Mit vier Prozent musste allerdings der «Knife Fight Club» auskommen, der ab 22.20 Uhr nur noch 0,40 Millionen Zuschauer ab drei Jahren anlockte.

Zwei Ausgaben «Frauentausch» brachten RTL II 0,58 sowie 0,62 Millionen Zuseher, bei den Umworbenen standen 4,3 und 6,3 Prozent auf dem Papier. Unterdessen wiederholte kabel eins «Das Kartell», das sich 1,05 Millionen Menschen ansehen wollten. In der Zielgruppe fuhr man viereinhalb Prozent Marktanteil ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100438
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1-Gold-Hundebabys verzücken weiternächster Artikel«Bares für Rares» bestätigt den Bestwert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Nach erstem Training: Rückkehrer Modeste heiß auf Effzeh-Comeback: https://t.co/GQEBrlKWo8 #Sky2Buli https://t.co/rikdm9e6tI
Alexander Bonengel
Der Höhenflug der @Eintracht hält weiter an. Heute habe ich mit @FrediBobic1971 über die Hintergründe gesprochen.? https://t.co/MbkinZy5QB
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung