Quotennews

Gehen jetzt die Lichter aus? «Start Up!», Quoten nochmal down

von   |  4 Kommentare

10.000 Euro Preisgeld für den fiesesten Tweet haben nichts geholfen. Die Marktanteile der neuen Maschmeyer-Show in Sat.1 sind nochmal gebröckelt. Jetzt wird es für das neue Format verdammt eng.

Preisgeld: 10.000 Euro

Für den fiesesten Tweet zur Sendung «Start Up!» hatte Carsten Maschmeyer am Mittwoch kurz vor der Ausstrahlung 10.000 Euro Preisgeld ausgelobt. Mehr zur ungewöhnlichen Aktion: Hier!
Darauf muss man erstmal kommen: Carsten Maschmeyer, zuletzt bekannt durch seine Investoren-Rolle bei «Die Höhle der Löwen» , zur Zeit aber in der neuen Sat.1-Gründershow «Start Up!» zu sehen, hat die Zuschauer für fieses Kommentieren bezahlt. Animation zum Einschalten ist aber auch dringend nötig. Die vergangene Woche gesendete zweite Folge der Show war auf miserable 5,5 Prozent Marktanteil gekracht, hatte somit 2,6 Prozentpunkte weniger als noch zum Start. Die Ursache? Eventuell selbst verschuldet. Bei der Ausstrahlung kam es zu stellenweise massiven Tonproblemen.

In dieser Woche nun lief die dritte Folge, die übrigens die bis dato Kürzeste war. Sie fand sich zwischen 20.15 und 22.35 Uhr im Programm von Sat.1 wieder. Das aus dem Hause Sony kommende Format generierte diesmal aber nur noch 4,3 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und dürfte somit mehr wackeln denn je. Die Reichweite ging nochmal um rund 0,07 Millionen zurück und landete bei 0,65 Millionen.

Peinlich für Sat.1: Selbst RTL II, VOX und kabel eins waren zur Primetime gefragter. Auch ZDFneo zog ganz klar am Bällchensender vorbei. Der komplette Abend lief für Sat.1 zum Vergessen. Auch die im Anschluss gezeigten Dokus fanden kaum Anklang beim deutschen Publikum. «Die Sat.1 Reportage» interessierte 0,63 Millonen Leute ab drei Jahren, bei den Jungen kam man auf inakzeptable 4,1 Prozent. Sogar nur noch 3,6 Prozent holte ab halb zwölf Uhr abends dann die «Focus TV Reportage»: Rund 310.000 Menschen sahen das einstündige Format.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100107
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Rosenheim-Cops» toppen die 20 Prozent, Atzorn als Re-Run am Abend starknächster Artikel«Two and a Half Men» im Quotenglück
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Gnutzhasi
05.04.2018 10:48 Uhr 1
Die Aktion mit den 10k zeigt einmal mehr was das für eine Leuchte ist. Es ist nicht die Sendung, es ist der Unsymphat !
Familie Tschiep
05.04.2018 14:09 Uhr 2
Die Quoten sind selbst für sat1 schmerzhaft niedrig.
Sentinel2003
05.04.2018 15:10 Uhr 3
Mir hat die Sendung gestern echt gefallen.
medical_fan
05.04.2018 17:33 Uhr 4
Es ist nicht der Typ ES IST die Sendung. Geht mir viel zu lang(die Auftaktshow ging ohne Werbung schon 150min) Außerdem soll es langweilig sein und zu in die Länge gezogen(wie bei DHDL)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung