Primetime-Check

Mittwoch, 04. Mai 2011

von
Wie viele Zuschauer sahen das UEFA Champions League-Spiel auf Sat.1? Wie schnitt «Let‘s Dance» auf RTL gegen die Fußballkonkurrenz ab? Und verhalf der für den Comedypreis nominierte Spielfilm «Die Spätzünder»  dem Ersten zu guten Quoten?

Die Übertragung des UEFA Champions League-Spiels von Manchester United gegen den FC Schalke brachte Sat.1 am Mittwochabend den Tagessieg beim Gesamtpublikum und in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Verhalten startete zur besten Sendezeit die Vorberichterstattung unter dem Dach von «ran», die durchschnittlich 2,66 Millionen Zuschauer, 9,1 Prozent aller Fernsehenden und 9,2 Prozent der jungen Bevölkerung verfolgten. Das Interesse wurde deutlich stärker, als die erste Halbzeit angepfiffen wurde: Im Schnitt schalteten 6,42 Millionen Zuschauer, 19,8 Prozent des Gesamtpublikums und 19,1 Prozent der Werberelevanten ein. Die zweite Halbzeit sahen im Anschluss sogar rund 6,77 Millionen Menschen und damit 23,4 Prozent aller Fernsehenden sowie 22,6 Prozent der Zielgruppe. In Anbetracht dieser Konkurrenz lieferte der sonstige Quotenprimus RTL ein mehr als respektables Ergebnis ab: Die siebte Folge von «Let‘s Dance» unterhielt im Schnitt 5,12 Millionen Zuschauer und generierte 16,4 Prozent Marktanteil sowie gute 18,6 Prozent Marktanteil in der jungen Bevölkerung.

Auch ProSieben überzeugte mit seinem Serienabend. Zur besten Sendezeit interessierte «Grey‘s Anatomy» durchschnittlich 1,87 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent des werberelevanten Publikums. Im Anschluss konnte «Private Practice» rund 1,83 Millionen Zuschauer und 12,4 Prozent der Zielgruppe unterhalten, womit sich das zeitweilige Sorgenkind über den Senderschnitt rettete. Die Krimiserien auf VOX schnitten hingegen weniger gut ab als in den Vorwochen. So fesselten «Law & Order: SVU» und «Lie To Me» im Schnitt zwar 2,35 Millionen bzw. 2,09 Millionen Zuschauer, beim jungen Publikum lagen die Marktanteil allerdings nur bei 9,9 bzw. neun Prozent – ein Jammern auf hohem Niveau, denn «Crossing Jordan» präsentierte sich nach dem Ende der Fußballübertragung stark wie schon lange nicht mehr: Zwei Folgen unterhielten durchschnittlich 2,02 Millionen bzw. 1,66 Millionen Zuschauer und tolle 11,8 bzw. 14,6 Prozent der wichtigen Zielgruppe. Auch «Warehouse 13» auf RTL II musste Zuschauer einbüßen, hielt sich aber wacker: Die neue Science Fiction-Serie verfolgten rund 1,26 Millionen Zuschauer bei einem für RTL II guten Marktanteil von 6,6 Prozent in der werberelevanten Bevölkerung.

Gar nicht gut lief es in den vergangenen Wochen für kabel eins – und auch am Mittwochabend enttäuschte der Mysterythriller «Signs – Zeichen» mit durchschnittlich 1,02 Millionen Zuschauern und schlechten 4,9 Prozent Zielgruppenmarktanteil. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen war da schon deutlich mehr los. Das Erste programmierte den unter anderem für den Deutschen Comedypreis nominierten Spielfilm «Die Spätzünder», an dem durchschnittlich 4,98 Millionen Zuschauer, 15,8 Prozent aller Fernsehenden sowie gute 9,9 Prozent der jungen Bevölkerung ihre Freude hatten. Das ZDF setzte hingegen auf eine neue Ausgabe seiner Show «Rette die Million!», die es mit durchschnittlich 3,47 Millionen Zuschauer, elf Prozent Marktanteil und 5,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen vor allem beim jungen Publikum schwer hatte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/49420
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Warehouse 13» hält sich weiter gutnächster Artikel«Let’s Dance» & «stern TV» im Gleichschritt erfolgreich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung