Vermischtes

«WarGames» wird zur interaktiven Serie

von   |  1 Kommentar

MGM und Eko wollen aus dem 80er-Jahre-Film «WarGames» eine interaktive Serie machen.

Bei «WarGames» wird unabsichtlich ein Atomkrieg ausgelöst, der Film mit Matthew Broderick und Ally Sheedy in den Hauptrollen kam 1983 in die Kinos. Im kommenden Jahr soll es ein Serien-Remake hiervon geben, MGM und das noch recht junge Interactive-Media-Unternehmen Eko tun sich dafür zusammen.

Der Kniff: Der Zuschauer soll sich bei «#WarGames» interaktiv an der Serie beteiligen und so Einfluss auf den Handlungsverlauf nehmen. Im Fokus steht eine junge Gruppe von Hackern, die in ein Geflecht von Spionage und Regierungsverschwörung hineingeraten. Ein erster Teaser ist bereits im Netz im Umlauf, darin werden Hacker-Ereignisse der jüngeren Vergangenheit aufgegriffen:



Sam Barlow soll das Projekt umsetzen, er hat bereits für die Story der Videospiele «Her Story» und «Silent Hill» verantwortlich gezeichnet. An einer interaktiven Serie hat jüngst auch Netflix Gefallen gefunden: Der Streaming-Dienst arbeitet derzeit ebenfalls an einer solchen Produktion (wir berichteten).

Kurz-URL: qmde.de/97620
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGewinner 2017: Die deutsche Serienächster Artikel«Criminal Minds» mit Serientief
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Mr. Cutty
07.12.2017 18:21 Uhr 1

*Hust* Ihr solltet wohl den Film nochmal schauen und den Satz ein wenig abändern.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung