Quotencheck

«Atlantis»

von

Die zweite Staffel der britischen Fernsehserie blieb bei der Free-TV-Premiere auf Super RTL unter dem Senderschnitt.

Mit «Merlin» schuf die BBC im Jahr 2008 einen Welterfolg. Die Fantasyserie, die in über 50 Ländern ausgestrahlt wurde, fand zu Weihnachten 2012 ein geplantes Ende – und eröffnete damit die Suche nach einem Nachfolger. Die Wahl der Verantwortlichen fiel auf «Atlantis», dessen Premiere im September 2013 über sieben Millionen Briten vor die Fernsehbildschirme lockte. Die Entscheidung, wenig später eine zweite Staffel in Produktion zu geben, fiel entsprechend leicht. Deren Einschaltquoten stürzten jedoch schnell ab, bald verfolgten nur noch zwei bis drei Millionen Menschen das Format – und sorgten so für eine unrühmliche Absetzung.

In Deutschland lag die Ausstrahlung im Free-TV in den Händen von Super RTL, das im Frühjahr 2015 die erste Staffel zeigte. Im Jahr darauf folgte die zweite Runde von «Atlantis», deren 13 Episoden in Doppelfolgen ausgestrahlt wurden.

Als Sendeplatz wurde der Dienstagabend ab 22.15 Uhr bestimmt, der Startschuss fiel am 12. Juli. Zum Finale am 16. August zeigte Super RTL drei Folgen am Stück, Fans des Formats mussten an diesem Abend bis 01.00 Uhr nachts wach bleiben.

Die Premiere lockte eine beachtliche Zahl an Interessierten zum Sender – entsprechend erreichte «Atlantis» mit der ersten Folge der zweiten Staffel die besten Werte in allen Zuschauerkategorien. Mit 0,14 Millionen und 1,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen näherte sich die Produktion dem Senderschnitt, beim Gesamtpublikum wurden 0,31 Millionen und 1,5 Prozent gemessen. Als unheilversprechend durften die Einschaltquoten für die sich anschließende Folge betrachtet werden, die über 0,13 Millionen und 1,0 Prozent insgesamt nicht hinaus kam. Bei den Werberelevanten wurde der Marktanteil gar halbiert, hier durfte Super RTL enttäuschende 0,05 Millionen und 0,9 Prozent verbuchen.

Sieben Tage später bestätigte sich dieser Eindruck: 0,21 Millionen und 1,0 Prozent der Fernsehenden ab drei Jahren sahen die erste Folge des Abends, für die Jungen wurden 0,09 Millionen und 1,2 Prozent ausgewiesen. Rund eine Stunde später kam «Atlantis» auf 0,14 Millionen und 1,0 Prozent insgesamt sowie 0,06 Millionen und 1,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Ein Staffeltief musste der Sender am 26. Juli hinnehmen, als gegen 23.10 Uhr nur 0,04 Millionen und 0,8 Prozent in der Zielgruppe gemessen wurden. Aus dem Gesamtpublikum schalteten 0,11 Millionen und 0,9 Prozent dieser Folge ein.

Werte, die sich in beiden Zuschauergruppen um einen Prozent Marktanteil herum bewegten, bestimmten auch die folgenden Wochen. Bitter sah es für «Atlantis» am 9. August aus, als die zweite Folge des Abends lediglich 0,06 Millionen und 0,6 Prozent insgesamt anlockte. Bei den Jungen generierten 0,03 Millionen schwache 0,8 Prozent. Rund eine Stunde zuvor hatten 0,15 Millionen und 0,9 Prozent aller Fernsehenden sowie 0,07 Millionen und 1,1 Prozent der Zielgruppe zugesehen. Auch mit dem Finale gelang kein versöhnlicher Abschluss – bei maximal 1,3 Prozent im Bereich der Werberelevanten war am 16. August die obere Grenze für «Atlantis» erreicht.

Im Durchschnitt wurden die 13 Folgen der zweiten Staffel von «Atlantis» bei ihrer Free-TV-Premiere auf Super RTL zwischen dem 12. Juli und 16. August von 0,15 Millionen und 0,9 Prozent aus dem Gesamtpublikum eingeschaltet. Aus den Reihen der der 14- bis 49-Jährigen sahen 0,07 Millionen zu, die 1,1 Prozent entsprachen. Der Marktanteil von Supert RTL belief sich im TV-Jahr 2015/16 auf 1,8 Prozent bei den Fernsehenden ab drei Jahren, im Bereich der Zielgruppe bewegte sich der Senderschnitt im Rahmen von 2,1 Prozent. Beide Werte unterbot «Atlantis» deutlich – Diskussionen um eine Fortsetzung erübrigen sich jedoch.

Kurz-URL: qmde.de/87576
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBoop Boop! nächster Artikel«60 Days In – Undercover im Knast»: Justizexperiment trifft Dokusoap
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung