TV-News

«King of Queens» findet wieder eine TV-Heimat

von   |  1 Kommentar

Ab 2015 wird die Kult-Sitcom wieder Teil eines Vorabendprogramms. Welcher Kanal zugeschlagen hat.

Für viele Jahre hinweg bevölkerte die amerikanische Sitcom «King of Queens» das Programm der kleinen Sender RTL II und später kabel eins. Aktuell hält Comedy Central im Free-TV die Rechte an dem Format, im Pay-TV läuft es bei TNT Serie. Demnächst kündigt sich aber ein Wechsel an: Zugeschlagen hat diesmal RTL Nitro, das mit dem Format seine Sitcom-Stecke am Vorabend aufhübschen will.

Ab dem 1. Januar wird der Kölner Sender ab 19.25 Uhr jeweils Doppelfolgen zeigen. Die Ausstrahlung von «Eine schrecklich nette Familie», das aktuell auf diesem Slot läuft, endet also im Dezember. Kevin James übernimmt mit der Serie übrigens auch die Primetime am Donnerstag. «King of Queens» wird dort zwischen 20.15 und 21.10 Uhr zu sehen sein. Danach folgen die Sitcoms «Modern Family» und «Anger Management».

Zum Start ins neue Jahr wird es bei RTL Nitro übrigens musikalisch. Vielleicht hat man sich in Köln die enorm starken VIVA-Quoten von vor knapp einem Jahr angesehen, denn am Silvestertag werden ab 20.15 Uhr noch einmal alle zehn «Formel 1»-Folgen mit Peter Illmann als Marathon gesendet.

Kurz-URL: qmde.de/74362
Finde ich...
super
schade
66 %
34 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Julia Leischik sucht: Bitte melde dich»nächster ArtikelDas Erste: BBC-Serie als Weihnachts-Event
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Helmprobst
11.11.2014 10:10 Uhr 1
Tolle Serie, aber leider schon _zu_ oft gelaufen. Warum kann RTL Nitro nicht wie bei den Krimiserien am Nachmittag auch im Bereich Sitcoms ältere Serien zeigen, die schon sehr lange nicht mehr im deutschen TV zu sehen waren?
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung