Quotennews

«Apartment 23» stürzt gewaltig ab

von

Auf eitel Sonnenschein folgt Unwetter: Die US-Serie fuhr am Dienstagabend bei ProSieben nur sieben Tage nach ihrem Bestwert einen herben Negativrekord ein.

Sieben Tage früher ...

Mit durchschnittlich 12,9 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen lief es für «Apartment 23» am 3. September besser denn je zuvor. 1,49 Millionen Menschen ab drei schalteten die Serie ein, die in den USA während der zweiten Staffel aufgrund von Erfolglosigkeit eingestellt wurde.
Dieses Glück war nur von äußerst begrenzter Dauer: Kehrte «Apartment 23» in der Vorwoche noch mit einem neuen Zielgruppenrekord aus der Sommerpause zurück, hagelte es nun desaströse Negativwerte. Gegen das Spiel der DFB-Elf kam die US-Serie nicht an und generierte ab 21.45 Uhr bloß miese 6,5 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten und 2,8 Prozent beim Gesamtpublikum.

Die Reichweite belief sich auf überschaubare 0,84 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,77 Millionen 14- bis 49-Jährige. Vorab lockte die Sitcom «2 Broke Girls» immerhin 1,25 Millionen Gesamtzuschauer an, darunter 1,16 Millionen Jüngere.

Somit standen ab 21.15 Uhr für die populäre Sitcom immerhin 4,0 Prozent Marktanteil insgesamt und 9,3 Prozent in der Zielgruppe zu Buche. Eine Doppelfolge «Two and a Half Men» wiederum holte ab 20.15 Uhr noch 11,8 und 9,9 Prozent bei den umworbenen Zuschauern. Insgesamt schalteten 1,50 und 1,40 Millionen Sitcomfreunde ab drei Jahren ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66061
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie «Wild Wanna Bees» starten schwach auf Sport1 nächster Artikel«Pretty Woman» trotzt Fußball

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung