Vermischtes

Sky holt sich Regulierungsexperten an Bord

von
Lutz Reulecke wird neuer Vice President Regulatory Affairs & Public Policy des Medienunternehmens und soll es bei politischen Entscheidungprozessen vertreten.

Der 37-Jährige Lutz Reulecke leitete zuvor sieben Jahre lang die von ihm aufgebaute, Public-Affairs-Abteilung der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer. Bei Sky wird sich der Wirtschaftsrechtler gemäß Presseankündigung dem Verantwortungsbereich für regulatorische Verfahren annehmen und das Medienunternehmen bei politischen Entscheidungprozessen gegenüber Institutionen, Verbänden und Regulierungsbehörden auf nationaler und europäischer Ebene vertreten.

In dieser zuvor unbesetzten Position berichtet er an Dr. Holger Enßlin, Skys Chief Officer des Segments Legal, Regulatory & Distribution. Dieser beschreibt Relecke als „einen ausgewiesenen Regulierungsexperten.“

„Seine langjährige Erfahrung als rechtspolitischer Berater, sein umfangreiches Know-how und seine exzellenten Kontakte in die Politik werden uns maßgeblich unterstützen, regulatorische Verfahren aktiv zu begleiten und die Interessen von Sky zu vertreten“, so Enßlin weiter.

Mehr zum Thema... Sky
Kurz-URL: qmde.de/56465
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel'Harald Schmidt wird zum Pionier'nächster Artikel«New Girl» fällt deutlich ab
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung