Upfronts

FOX 2011/2012: Frischzellenkur mit «X Factor»

von
Die Dinosaurier-Serie «Terra Nova» soll sich am Montag um 20.00 Uhr probieren, ab Januar läuft dort dann das neue J.J.-Abrams-Projekt «Alcatraz». Für 2012 wurde auch die Kiefer-Sutherland-Serie «Touch» angekündigt.

Der Sender FOX kann mit der aktuellen Fernsehsaison recht zufrieden sein. Man hatte nicht mehr Flops als zuvor, andere Sender – beispielsweise ABC und NBC – haben wesentlich größere Probleme - FOX verlor in der vergangenen Saison 0,4 Prozentpunkte in Sachen Marktanteil. Dennoch: Der Herbst galt stets als eine Art Sorgenkind von FOX – ohne «American Idol», das traditionell im Januar startet und dann gleich zwei Abende bespielt, sahen die Werte manchmal doch etwas mau aus. Das ändert sich nun mit dem alles überstrahlenden Projekt: Die international erfolgreiche Casting-Show «X Factor» kommt nach Amerika und soll im Herbst annähernd das schaffen, was «Idol» Frühjahr für Frühjahr gelingt.

«X Factor» ist letztlich auch ein Grund dafür, dass FOX sich von allen Serien, die jüngst auf der Kippe standen, getrennt hat. So traf es zum Beispiel «The Chicago Code», «Lie to Me», «Human Target» und auch «Traffic Light». Mit Ausnahme der letzten Serie wäre es ohne «X-Factor», das im Herbst gleich zweieinhalb Stunden unter der Woche füllt, durchaus möglich gewesen, dass zumindest eine Produktion noch überlebt.

Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass FOX mit den verantwortlichen Studios übereinkam, weitere Staffeln von «Bones» und «Dr. House» herzustellen. Unklar ist noch, ob die nun startende «House»-Staffel die letzte ist. Hauptdarsteller Hugh Laurie äußerte sich in dieser Richtung. Von «Bones» wird es ein 13-teiliges Spin-Off geben, das den Namen «The Finder» trägt. Es wird ab Winter im Anschluss an die Entscheidungsshow von «American Idol» gezeigt und übernimmt somit den Sendeplatz des Originals. «Bones» selbst pausiert Anfang 2011 demnach für etwas mehr als drei Monate.

Bis zuletzt gab es Spekulationen, ob die Steven Spielberg-Serie «Terra Nova» wirklich auf die Beine kommt, oder ob FOX das Format vielleicht sogar beenden muss, ohne dass es richtig begann. Nun ist klar: Die Serie kommt und zwar immer montags um 20.00 Uhr, direkt vor «Dr. House». Im vergangenen Jahr programmierte FOX auf dem 21.00 Uhr-Slot, der Jahre lang ab Winter für «24» reserviert war, die Drama-Serie «Lone Star», die jedoch nach wenigen Wochen wegen furchtbarer Einschaltquoten beendet wurde.

Dienstags ergeben sich bei FOX wenige Änderungen. Nach der dritten «Glee»-Staffel, die wie gewohnt die Primetime eröffnet, folgt die neue Comedy «New Girl», ehe «Raising Hope» den Abend beschließt. Wie es mit «Breaking In» weitergeht, ist noch unklar: Hier will FOX in den kommenden Wochen weitere Gespräche führen. Dass die Sitcom mit Christian Slater doch noch eine zweite Staffel erhält, ist zumindest im Bereich des Möglichen. Aktueller und offizieller Stand bleibt aber zunächst: Abgesetzt. Mittwochs im Anschluss an «X Factor» bekommt die neue Sitcom «I hate my Teenage Daughter» die Chance sich zu beweisen. Sollte «X Factor», das im Übrigen von Nicole Scherzinger und Steve Jones moderiert wird, wie erwartet einschlagen, dann hat die neue Sitcom beste Voraussetzungen für gute Quoten.

Donnerstags folgt auf die Resultshow von «X-Factor» im Herbst «Bones», im Frühjahr läuft dann «Idol» im Zusammenspiel mit «The Finder»/«Bones». Freitags sind weitere Folgen von «Fringe» gemeinsam mit «Kitchen Nightmares» programmiert. Eine kleine Änderung gibt es am Sonntag. Ab 19.30 Uhr zeigt man neue Folgen der «Cleveland Show», das Format rutscht somit zeitlich nach vorne; was keine ungefährliche Angelegenheit ist. Nach einer neuen «Simpsons»-Staffel wird im Herbst die neue animierte Serie «Allen Gregory» ins Rennen geschickt. FOX baut sein Angebot an animierten Formaten somit nochmals aus. Ab Anfang 2012 kehrt dann «Bob’s Burgers» wieder zurück (um 21.30 Uhr anstelle von «American Dad») und das neue «Allen Gregory» wird von Freshman «Napoleon Dynamite» beglöst.

Ansonsten gibt es zum Frühjahr nur noch eine Änderung: Die neue J.J.-Abrams Knast-Serie «Alcatraz» wird erst zur Mid-Season starten und dann «Terra Nova» am Montag um 21.00 Uhr ersetzen. «House» rutscht dann wieder auf 20.00 Uhr. Neue Infos gibt es derweil zum neuen Tim Kring-Projekt «Touch», in dem Kiefer Sutherland die Hauprolle spielt. Hier läuft die Entwicklung noch auf Hochtouren – das Prestige-Projekt schafft es aber mit größerer Sicherheit ins Line-Up und wurde von FOX auch explizit erwähnt. Es ist eine Art Back-Up für floppende Neustarts und soll ab Anfang 2012 zur Verfügung stehen.

FOX-Chef Kevin Reilly sagt: „Nichts beeinflusst Menschen und Kulturen so wie das Fernsehen. Und wir hier bei FOX haben die kreativsten Sendungen, die am meisten verfolgt und über die am meisten gesprochen wird.“ Reilly sprach auch die erfolgreiche Verjüngung von «American Idol», der aktuell erfolgreichsten Sendung in ganz Amerika, an. Mit seinem neuen Line-Up will Reilly erneut die Top-Position unter den Networks einnehmen. Gelingt es, dass «X-Factor» auch nur annähernd den Erfolg hat, für den «American Idol» seit Jahren steht, dann kann FOX in der Zielgruppe wohl erneut von kaum jemandem gestoppt werden.

Dann hat der Sender auch doppelten Grund zum Feiern: Am 1. April des kommenden Jahres feiert der Kanal seinen 25. Geburtstag und will an diesem Abend eine große Show zeigen, in der man auf die Sendergeschichte zurückblickt.



Verlängert: «American Dad», «American Idol», «America's Most Wanted», «Bob's Burgers», «Bones», «Cops», «Family Guy», «Fringe», «Glee», «Hell's Kitchen», «House», «Kitchen Nightmares», «Masterchef», «Mobbed», «Raising Hope», «So You Think You Can Dance», «The Cleveland Show» und «The Simpsons».

Abgesetzt: «Breaking In», «Chicago Code», «Human Target», «Lie to Me», «Lone Star», «Million Dollar Drop», «Running Wilde», «The Good Guys» und «Traffic Light».

Neu: «Alcatratz», «Allen Gregory», «I Hate My Teenage Daughter», «Napoleon Dynamite», «New Girl», «Terra Nova», «The Finder», «The X Factor» und «Touch».


Lesen Sie auf der nächsten Seite: Ausführliche Beschreibungen zu den neuen Formaten und: Wer steckt eigentlich hinter den Sendungen?

vorherige Seite « » nächste Seite

Mehr zum Thema... FOX
Kurz-URL: qmde.de/49671
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Thor» weiß, wo der Hammer hängtnächster Artikel«Survivor» mit starkem Season-Finale

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung