Schweiz

SF1 nimmt «Tatort» ins Programm auf

von
Im Januar 2011 startet SF1 die erneute «Tatort»-Ausstrahlung, im April 2011 läuft die erste eigenproduzierte schweizerische Fall.

Der deutschsprachige Fernsehsender SF1 hat Ende Januar 2010 bekannt gegeben, dass der «Tatort» ins schweizerische Fernsehen mit neuen Episoden zurückkehrt. In den Sommermonaten verkündete die Fernsehstation schließlich, dass die Hauptrollen mit dem aktuellen «Tatort»-Kommissar Stefan Gubser und «CSI: Miami»-Star Sofia Milos besetzt werden.

Die erste schweizerische Produktion wird am Sonntag, den 17. April 2011, bei SF1, ORF und Das Erste ausgestrahlt. Bereits am 16. Januar 2011 gibt es eine Koproduktion zwischen dem Schweizer Fernsehen und dem Südwestrundfunk (SWR) zu sehen, denn im letzten Film mit den Schauspielern Eva Mattes und Stefan Gubser wechselt der Kommissar nach Luzern. Das schweizerfische Fernsehen zeigt alle neuen «Tatort»-Produktionen ab 2. Januar 2011 jeweils um 20.05 Uhr – und hat somit die deutschsprachige Erstausstrahlung.

Am 23. September 2001 strahlte das Schweizer Fernsehen im Übrigen die letzte Episode der Reihe mit einem eigenen Ermittler aus. Danach verabschiedete sich der Fernsehsender aus dem Drei-Länder-Verbund und überließ dem Ersten und ORF das Feld. Der «Tatort» ist inzwischen 40 Jahre alt, die erste Episode lief am Sonntag, den 29. November 1970.

Mehr zum Thema... TV-Sender Das Erste Tatort
Kurz-URL: qmde.de/45974
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Verzeih mir!» beginnt nun im Januarnächster ArtikelFootball schlägt Musikpreis

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung