TV-News

«Go West»: ProSieben hat Termin für DDR-Film

von
Anfang 2011 wird die deutsche Produktion an zwei aufeinander folgenden Abenden ausgestrahlt.

Noch immer glauben die Fernsehmacher an die Faszination DDR und erzählen Geschichten rund um die einstige Republik. ProSieben ließ in diesem Jahr einen Zweiteiler herstellen, der nun Anfang 2011 auf Sendung geschickt wird. «Go West – Freiheit um jeden Preis» erzählt die Geschichte von drei Jungs und deren waghalsige Flucht. Der Film spielt 1984 und Frank, gespielt von Sergei Moya, blickt einer hoffnungsvollen Schauspielkarriere entgegen.

Sein bester Freund Thomas erschien aber nicht zum Wehrdienst und gilt damit als Fahnenflüchtig. Zusammen mit dem abenteuerlustigen, aber naiven Alex wollen sie ihren Jugendtraum wahrmachen: Die Flucht in den Westen. Inez Björg David, Franz Dinda und Frederic Lau sind in weiteren Hauptrollen zu sehen.

ProSieben wird den Zweiteiler am Donnerstag, 6. Januar und Freitag, 7. Januar jeweils ab 20.15 Uhr ausstrahlen. Am Donnerstag folgt danach ab 22.00 Uhr noch ein «Galileo spezial». Stefan Gödde zeigt dann die spektakulärsten Fluchtversuche aus der DDR. «Go West» ist eine Produktion von teamWorx in Zusammenarbeit mit gilles mann filmproduktion. Regie führte Andreas Linke, das Drehbuch stammt von Matthias Pacht.

Kurz-URL: qmde.de/45989
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky Sport App ab sofort auch mit HD-Sendernnächster ArtikelSky hat Ärger mit Finanzaufsicht
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung