Quotennews

Gelb-Sucht: Fast nur «Die Simpsons» in den ProSieben-Charts

von
Dass «Die Simpsons» am Montag gleich vier Mal in den Top 5 auftauchten, spricht nicht gerade für eine starke Primetime. «Terminator» & «Lost» verloren erneut.

Gleich vier Mal tauchten «Die Simpsons» zu Wochenbeginn den Top 5 von ProSieben aus – ein gutes Abschneiden am Vorabend sowie solide Quoten in der Primetime machten es möglich. Meistgesehene Sendung wurde allerdings trotzdem «Galileo».

Dennoch: Wer auf die Tagescharts von ProSieben blickt, sieht fast ausschließlich «Die Simpsons». So erreichte eine neue Folge der US-Zeichentrickserie zur besten Sendezeit im Schnitt genau 2,00 Millionen Fernsehzuschauer, ehe eine Wiederholung im Anschluss noch auf 1,92 Millionen Zuschauer kam. In der Zielgruppe verzeichnete die gelbe Familie Marktanteile von 12,6 und 11,8 Prozent und kann damit weiterhin nicht an die guten Quoten anknüpfen, die noch vor einigen Wochen am Montagabend drin waren.



Auch die beiden Vorabend-Folgen schafften es in die Top 5 des Senders: Hier sahen erst 1,35 Millionen Menschen zu, ehe die zweite Episode sogar 1,68 Millionen Zuschauer anlockte. Die Marktanteile beliefen sich in der Zielgruppe auf überzeugende 14,4 und 15,2 Prozent. Doch die Gelb-Sucht in den Charts spricht natürlich unbedingt für eine starke Primetime – und genau da beginnt das Problem: So fuhr «Terminator: S.C.C.» am Montag mit gerade mal 7,6 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum einen neuen Negativ-Rekord ein, lediglich noch 1,31 Millionen Menschen schalteten ein.

Für «Lost» sah es danach mit 990.000 Zuschauern ebenfalls alles andere als gut aus. Auf nur 4,2 Prozent belief sich der Marktanteil beim Gesamtpublikum, in der Zielgruppe konnte der ohnehin schon miese Vorwochen-Wert nun mit 7,4 Prozent Marktanteil noch einmal unterboten werden. Das ist nicht zuletzt deshalb bitter, weil sich die Serie vor zwei Wochen selbst gegen das überragende Dschungelcamp von RTL noch besser schlug als aktuell. Nun bleibt abzuwarten, wie lange ProSieben angesichts dieser miserablen Quoten noch an seinen US-Serien festhalten möchte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/32922
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVerzaubert: «Harry Potter»-Wiederholung mit tollen Quotennächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 02. Februar 2009

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung