Quotennews

Der TV-Tag: Tag 15; 14. April 2003

Die zuletzt eher mäßigen Quoten für Günther Jauchs "Wer wird Millionär?" fanden gestern keine Fortsetzung. Im Gegenteil: nach längerer Zeit lag der Marktanteil der Show mal wieder über 30 %. 9,49 Millionen, das entspricht 30,6 % Marktanteil, schauten sich die gestrige Ausgabe der Sendung an. Dies bedeutet logischerweise den Tagessieg.

Hinter der ARD-"Tagesschau" und noch vor der ZDF-"Heute"-Sendung rangiert die 255. Folge der RTL-Serie "Hinter Gittern". 5,88 Millionen, und somit auch hier deutlich mehr als während der letzten Wochen, sahen die gestrige Episode. Der Marktanteil lag hier bei 19,4 %. Dies ist ein deutlicher Sieg gegenüber der zeitgleich laufenden SAT.1-Serie "Edel und Starck". Diese kam gestern auf 3,79 Millionen Zuschauer bzw. 12,6 % Marktanteil.

Eine sehr gute Quote erreichte am Montag die ARD-Reportage "Gerd Ruge unterwegs - Afghanistan": 4,09 Millionen (=15,5 % MA) schalteten dazu Das Erste ein.

Eher unterdurchschnittlich plazierte sich der ZDF-Krimi "Brennendes Schweigen": lediglich 3,37 Millionen kann das Zweite dafür verbuchen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/1953
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCBS versucht es mit Taktiknächster ArtikelARD zeigt wieder "Spiel ohne Grenzen"
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung