TV-News

Warner Bros. Discovery verlängert Biathlon-Rechte

von

Der US-Konzern hat sich mit der EBU auf einen mehrjährigen Vertrag geeinigt, der eine Partnerschaft in insgesamt 44 Ländern umfasst, darunter auch Deutschland.

Während in Katar der Ball rollt, wirft auch die Wintersport-Saison ihre Schatten voraus, wenn sie nicht in manchen Sportarten schon gestartet ist. Kurz vor dem Auftakt der neuen Biathlon-Saison am kommenden Dienstag im finnischen Kontiolahti hat Warner Bros. Discovery die Biathlon-Rechte in 44 Ländern und Territorien verlängert. Mit der EBU hat das Unternehmen einen mehrjährigen Vertrag zur Ausstrahlung aller Veranstaltungen der Internationalen Biathlon Union (IBU) abgeschlossen. Hierzulande sind die Sportevents in auf dem Free-TV-Sender Eurosport sowie in der Eurosport-App und beim Streamingdienst discovery+ zu sehen. Teil des Angebots wird auch die Biathlon-Weltmeisterschaft vom 10. bis 19. Februar 2023 in Oberhof sein, die von Sigi Heinrich kommentiert wird. Bei zahlreichen Veranstaltungen fungiert Michael Rösch als Experte. WBD verspricht diesen Winter „1.100 Stunden Live-Action“ von über 190 Veranstaltungen.

„Dank unserer langjährigen Erfahrung und Expertise im Wintersport bringen wir unseren Zuschauer:innen seit mehr als 30 Jahren die größten Biathlon-Momente näher und begeistern jedes Jahr die unterschiedlichsten Fans für die größten Wintersportereignisse. Wir freuen uns auf die neue langfristige Partnerschaft mit der EBU und stellen damit sicher, dass die weltbesten Biathlon-Events auch in den kommenden Jahren auf unseren Kanälen und Plattformen zu sehen sind“, erklärt Trojan Paillot, Vice President, Sports Rights Acquisitions and Syndication bei Warner Bros. Discovery.

IBU-Generalsekretär Max Cobb ist hocherfreut: „Es freut uns sehr, dass Eurosport den BMW IBU Biathlon Weltcup und die Weltmeisterschaften weiterhin zu unseren Fans in ganz Europa bringt. Die Athlet:innen bieten packende Leistungen, die in jedem Wettkampf für unvergleichliche Dramatik sorgen und Biathlon zu einem echten Must-See im TV machen.“

Pascal Fratellia, Commercial Director von Eurovision Sport, fügt an: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Warner Bros. Discovery, um die Spannung des Biathlons einem noch größeren Publikum in ganz Europa sowie darüber hinaus näherzubringen und die fantastische Berichterstattung der EBU-Mitglieder zu ergänzen. Biathlon ist eine der großen Wintersport-Erfolgsgeschichten der letzten Jahre, und wir sind stolz darauf, als Medienpartner der IBU von Anfang an unseren Teil zu diesem Erfolg beigetragen zu haben."

Kurz-URL: qmde.de/138369
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Late Night Berlin»nächster ArtikelBuchclub: ‚33 Sportereignisse, die die Welt verändern‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung