England

BBC-Generaldirektor Tim Davie verteidigt Lizenzgebührenmodell

von

Natürlich sieht der BBC-Chef als gegeben an, dass die BBC für die Briten sehr wichtig sei.

Der Generaldirektor der BBC, Tim Davie, verteidigte am Dienstagnachmittag auf dem Kongress der Royal Television Society (RTS) das Gebührenmodell der BBC. Die Lizenzgebühr ist eine obligatorische Gebühr, die jeder Haushalt, der Live-Fernsehen über einen Dienst oder ein Netzwerk sieht, jährlich zahlen muss. Sie beträgt derzeit 159 Pfund (177,42 Euro) pro Jahr.

"Es gibt jede Menge Finanzierungsmöglichkeiten", sagte Davie, nachdem er von dem BBC-Journalisten Amol Rajan ausgefragt worden war. "Ich bin der Meinung, wenn ich als Chefredakteur nicht unabhängig und unparteiisch handeln kann, dann ist es mit der BBC vorbei. Letztendlich denke ich, dass man das Finanzierungsmodell nicht von der Redaktion, den Absichten und der Umsetzung trennen kann."

Als Rajan darauf hinwies, dass im vergangenen Jahr 74 Prozent des BBC-Budgets aus der Rundfunkgebühr stammten und der Rest aus kommerziellen Aktivitäten, fragte er, ob sich dieses Verhältnis jemals zugunsten der kommerziellen Aktivitäten erhöhen könnte. Davie antwortete, dass dies angesichts der Zahlen unwahrscheinlich sei. "Subventionierung und Übernahme von der Rundfunkgebühr – rechnen Sie mal nach", sagte er. "[Die Lizenzgebühr] erlaubt es Ihnen, für Ihre Ziele in Ihrem Auftrag auszugeben." Vor allem werden viele Aktivitäten wie BBC World News und die Entwicklung von Serien wie «Doctor Who» kritisch betrachtet. Für die Science-Fiction-Serie dreht man beispielsweise alle zwei Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Mehr zum Thema... Doctor Who
Kurz-URL: qmde.de/137165
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRussland boykottiert Oscar-Verleihungnächster ArtikelAmazon fokussiert Eigenproduktionen in Asien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung