US-Fernsehen

«Wendy Williams Show» neigt sich dem Ende entgegen

von

Die werktägliche Sendung wird am Freitag zum letzten Mal ausgestrahlt.

Seit 13 Jahren gehört «The Wendy Williams Show» zum werktäglichen Programm der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Daytime-Talkshow wurde die ganze Saison über ohne ihre Gastgeberin Wendy Williams ausgestrahlt, die bei der letzten Folge nicht anwesend sein wird, die eine Videomontage zur Feier ihrer bahnbrechenden Fernsehserie enthalten wird.

Williams war während der gesamten Saison 2021-2022 aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Show zu sehen. (Williams leidet an Morbus Basedow, einer Autoimmunerkrankung.) Ohne Williams in ihrem lila Stuhl wurde die Show mit einer Reihe von Gastmoderatoren und Diskussionsteilnehmern ausgestrahlt, darunter Sherri Shepherd, die diese letzte Woche und die letzte Folge moderiert.

Die «Wendy Williams Show» ist einer der größten Hits in der Geschichte der Talkshows. Die Show, die von Debmar-Mercury produziert wird, begann 2008 als Testlauf im Sommer, bevor sie 2009 landesweit ausgestrahlt wurde. Im Mittelpunkt der Talkshow stand Williams, die zum Zeitpunkt der Premiere der Sendung eine beliebte New Yorker Radio-DJane war, die für ihre unverblümten Interviews mit Prominenten und ihre ungefilterten Ansichten zur Popkultur bekannt war. Nachdem am Freitag die letzte Sendung ausgestrahlt wird, übernimmt Sherri Shepherd die Sendung.

Kurz-URL: qmde.de/134925
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelComcast beendet kostenlose Peacock-Aktionnächster Artikel«Jurassic World: Ein neues Zeitalter» - Das letzte Mal Dinos in den Kinos?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung