Quotennews

«The Masked Dancer» startet deutlich unter dem Niveau des Originals

von   |  1 Kommentar

ProSieben hat ein zweites Format mit maskierten Promis ins Programm genommen und hofft natürlich an den Erfolg anzuknüpfen.

Nach dem enormen Erfolg von «The Masked Singer» hat ProSieben das Konzept nun auch aufs Tanzen übertragen und startete somit am gestrigen Abend in die erste Ausgabe von «The Masked Dancer». Wieder gibt es ein prominentes Rateteam, zu welchem unter anderem Steven Gätjen und Alexander Klaws gehören. In den vier Liveshows treten also maskierte Promis wie der Buntstift, die Maus oder der Affe an und stellen ihre Tanzkünste unter Beweis. Am Ende der ersten Show kam unter der Maske des Glühwürmchens Ute Lemper zum Vorschein.

Die allererste «The Masked Singer»-Show überzeugte im Juni 2019 2,19 Millionen Fernsehende sowie 1,46 Millionen Jüngere. In den darauffolgenden Wochen steigerte sich die Aufmerksamkeit deutlich und das Publikum vergrößerte sich stetig. Auch inzwischen kommt das Format noch meist auf über drei Millionen Zuschauer. Zum gestrigen Auftakt fanden nun 1,75 Millionen Neugierige auf den Sender, was starken 6,1 Prozent Marktanteil entsprach. Die 0,84 Millionen Jüngeren kamen nicht über eine hohe Quote von 12,3 Prozent hinaus. Man startete also deutlich unter dem Originalformat, so dass der Sender nun sicherlich auf einen deutlicheren Aufschwung in den kommenden Wochen hofft.

Direkt im Anschluss beschäftigte sich auch «red» mit dem Ursprung für die neue Show. Die Sendung hielt noch 0,87 Millionen Interessenten auf dem Sender. Folglich stand hier eine gute Sehbeteiligung von 4,6 Prozent auf dem Papier. Bei den 0,37 Millionen Umworbenen nahm das Interesse recht deutlich ab. Hier wurden noch passable 7,9 Prozent Marktanteil verbucht.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/131705
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSWR startet neue «Krause kommt»-Folgennächster Artikel«Wer wird Millionär?» jubelt, während das neue Sat.1-Magazin untergeht
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Familie Tschiep
07.01.2022 12:11 Uhr 1
Die Konkurrez war stark, Ruths Gesicht war echt stark, als sie Ute Lemper enttarnt wurde.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung