International

El Gordo: Niedrigste Reichweite seit vier Jahren

von

Im Gegensatz zu vor zwei Jahren hatte die spanische Weihnachtslotterie bei La 1 massive Zuschauereinbußen.

Am Mittwochmittag machten spanische Kinder wieder einige Landsleute glücklich. Um 12.12 Uhr sangen die jungen Spanier im Opernhaus Teatro Real die Losnummer des diesjährigen „Gordo“, also des „Dicken“. Zehn Lose mit der Nummer 86148 wurden in diesem Jahr verkauft, jeder Gewinner bekommt nun 400.000 Euro. Die spanische Lotterie hat Lose im Wert von 3,4 Milliarden Euro verkauft, auch einige Gewinner kamen aus Deutschland.

Die Fernsehsendung wird schon seit vielen Jahren bei La 1 ausgestrahlt. Wie schon im vergangenen Jahr führten Sandra Daviú und Blanca Benlloch durch die Gala. 1,87 Millionen Menschen schalteten ein und verhalfen dem Sender zu 38,8 Prozent Marktanteil. Allerdings schalteten 2020 2,10 Millionen und im Jahr zuvor 2,25 Millionen Menschen ein. La 1 fuhr die niedrigste Reichweite seit dem Jahr 2006 ein.

Seit drei Jahren ist auch laSexta an der Übertragung beteiligt. Luis Sanabria und Yerma Ruano fungierten als Moderatoren, die Sendung verzeichnete 0,66 Millionen Zuschauer und 11,7 Prozent. Im vergangenen Jahr schalteten 0,73 Millionen Menschen ein. Zusammengerechnet erreichte die Sendung im Jahr 2019 die höchsten Reichweiten, weil auch Antena 3 die Sendung ausstrahlte.

3,85 Millionen Menschen waren 2019 mit von der Partie, in diesem Jahr wurden nur 2,52 Millionen Zuschauer ermittelt. Somit wurde die schwächste Gesamtreichweite seit dem Jahr 2017 erreicht, weshalb man sich danach entschied, auch laSexta mit an Bord zu holen. Vielleicht sollte man aber an der Ausstrahlung feilen: Die Weihnachtslotterie begann um 08.25 Uhr und dauerte über fünf Stunden.

Kurz-URL: qmde.de/131503
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Legal Affairs»: Am Sonntag top | Unter der Woche ein Flop?nächster ArtikelKathrin Degen wird neue «Vermisst»-Moderatorin
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung