Quotennews

«Grill den Henssler» schwächelt bei den Jüngeren

von

In der Zwischenzeit dominierte ProSieben mit zwei Spielfilmen den privaten Fernsehmarkt.

Am gestrigen Abend zeigte VOX den Auftakt der 15. Staffel von «Grill den Henssler». Zum ersten Mal in der langjährigen Geschichte des Formats stand ein Halloween-Special an. Die Kandidaten wollten Steffen Henssler kulinarisch das Fürchten lehren. Der Start der vergangenen Staffel lief im Frühjahr vor 1,49 Millionen Fernsehenden und landete somit bei guten 5,3 Prozent Marktanteil. Die 0,64 Millionen Jüngeren sicherten sich eine hohe Quote von 8,2 Prozent.

In diesem Jahr waren nun 1,20 Millionen Zuschauer mit dabei. Der Marktanteil blieb folglich mit 5,2 Prozent beinahe konstant. In der Zielgruppe verlor man jedoch deutlich an Interessenten, so dass sich die Reichweite beinahe halbierte und nur noch bei 0,33 Millionen Menschen lag. Noch keine Ausgabe zuvor, die zur Primetime ausgestrahlt wurde, hatte so wenige Fernsehende überzeugt. Die Sehbeteiligung lag somit bei einem annehmbaren Wert von 5,7 Prozent.

ProSieben setzte auf den Actionthriller «Jack Reacher: Kein Weg zurück»  und war so mit großem Abstand der gefragteste der privaten Sender an diesem Abend. Insgesamt 2,56 Millionen Fernsehende landeten bei einem herausragenden Marktanteil von 9,3 Prozent. Die 0,94 Millionen Umworbenen fuhren zudem starke 13,9 Prozent ein. Mit dem Thriller «American Assassin»  steigerte sich der Sender noch weiter. Mit 1,33 Millionen Neugierigen kletterte die Quote hier auf überragende 11,8 Prozent. Die 0,40 Millionen Werberelevanten verharrten bei einem sehr hohen Wert von 13,2 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130457
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelErfolgreicher Tag bei RTLZWEI mit 16 «X-Factor»-Ausgabennächster Artikel«Tatort» verliert mehr als zwei Millionen Zuschauer gegenüber der Vorwoche
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung