Hintergrund

Podcasts - der Podcast: Mehr als nur eine Parodie

von

Mit der Studio Bummes-Produktion ist ein Werk entstanden, das vor allem Podcast-Hörer anspricht.

"Oh nein, nicht noch ein Podcast!" - Diese Reaktion ist angesichts des Podcast-Booms, den wir seit einigen Jahren (und erst recht seit der Corona-Pandemie) erleben, sicherlich verständlich. Hörerzahl, Menge und Beliebtheit von Podcasts sind in den letzten Jahren in Deutschland stetig angestiegen, ebenso wie die Vielfalt der behandelten Themen. Und genau dieses aktuelle Phänomen greift "Podcasts - der Podcast" auf: hier werden nicht nur die Moderator*innen beliebter deutschsprachiger Podcasts imitiert, sondern auch die Abläufe, Besonderheiten und Insiderwitze ebendieser Podcasts auf die Schippe genommen. Unter den behandelten Podcasts waren bisher unter anderem Hotel Matze, ZEIT Verbrechen, Gemischtes Hack, Herrengedeck sowie Fest & Flauschig.

"Podcasts - der Podcast" erscheint seit Mai 2021 jede Woche dienstags und wird moderiert und produziert u.a. von Tommi Schmitt, Jan van Weyde, Maximilian Schmitt, Charlotte Hübsch, Nagmeh Alaei, Marti Fischer, Sara Kelly-Husain, Christian Schiffer und Katjana Gerz.

Es lässt sich definitiv festhalten, dass das Format funktioniert - die einzelnen Folgen sind sehr gut geeignet, um sie auch mal zwischendurch oder nebenbei zu hören, da sie selten länger als dreißig Minuten sind. Allerdings zünden die meisten Witze sehr wahrscheinlich nur, wenn man den entsprechenden Podcast, der da gerade persifliert wird, auch selbst schon mal gehört hat. Die Zielgruppe ist also tendenziell unter Podcast-Vielhörer*innen zu suchen, da der Unterhaltungswert der Folgen stark von der Kenntnis der verschiedenen parodierten Podcasts abhängt.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: "Podcasts - der Podcast" ist Selbstironie in Reinform, mit viel Sinn für Humor, innovativem Sprachwitz und guter Laune. Auf subtile Art und Weise ist dieser Podcast vielleicht auch ein Zeichen dafür, dass Podcasts als Medium inzwischen so etabliert sind, dass eine Persiflage unbedingt nötig geworden (vielleicht sogar lange überfällig!) ist. Neben aller Parodie und Witzelei ist dieses Format allerdings in gewisser Hinsicht auch eine kleine Hommage und eine Liebeserklärung an das Medium Podcast und alle Podcaster*innen.

Mehr zum Thema... Podcast-Review Podcast-Reviews
Kurz-URL: qmde.de/128593
Finde ich...
super
schade
46 %
54 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 07. August 2021nächster Artikel«Mr Inbetween» Kritik – Auftragskiller Geheimtipp endlich auch in Deutschland
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung