TV-News

Keine Überraschung: «The Big Bang Theory» ersetzt «neXt»

von   |  18 Kommentare

Wegen zu schlechter Quoten muss «neXt» die Plätze mit «The Big Bang Theory» in der Montags-Primetime tauschen.

Dass die Science-Fiction-Serie «neXt» Schwierigkeiten auf ProSieben haben wird, war abzusehen. Schon in den USA reichte es für die FOX-Serie nur zu einer Staffel mit insgesamt zehn Folgen. Diese erreichten im Herbst 2020 meist nur etwas mehr als eine Million Zuschauer. Bei der roten Sieben kam es erst gar nicht so weit. Für die erste Doppelfolge interessierten sich lediglich 0,96 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, knapp als die Hälfte stammte aus der Zielgruppe, wo ein Marktanteil von 7,4 Prozent zu Buche stand.

Am vergangenen Montag verlor ProSieben fast ein Drittel des Publikums und erreichte nur noch 0,68 Millionen. In der Zielgruppe rutschte man in den tief roten Bereich und verzeichnete nur noch 5,7 Prozent – zu wenig für die Verantwortlichen in Unterföhring. Denn ab der kommenden Woche, 9. August, ist «neXt» nicht mehr für die beste Sendezeit vorgesehen. Die Serie geht dann erst ab 22:10 Uhr auf Sendung, dann wenn eigentlich «The Big Bang Theory» programmiert ist. Die Vierfach-Folge der Nerds um Sheldon Cooper und Co. wechselt dann auch 20:15 Uhr. Die «TBBT»-Quoten geben zumindest Anlass auf Hoffnung, dass die Quoten zur besten Sendezeit etwas steigen. Die Sitcom performte im Anschluss an «neXt» zuletzt etwas besser, was allerdings auch nicht sonderlich schwer war.

Die letzten Szenen von «neXt» gehen damit spät am Montagabend, den 23. August, über den Äther. Einen Tag später hat ProSieben unterdessen ein Nachfolgeprogramm für den derzeitigen Dienstagshit «Wer stiehlt mir die Show» angekündigt. Der Privatsender präsentiert neune Folgen der Rankingshow «Darüber … die Welt». Am 24. August gibt es «Darüber staunt die Welt – Die lustigsten Tierpannen». Im Anschluss folgt eine Wiederholung mit dem Titel «Darüber grinst die Welt: Die puppenlustigsten Patzer».

Kurz-URL: qmde.de/128591
Finde ich...
super
schade
12 %
88 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBundesverfassungsgericht urteilt: Rundfunkbeitrag muss erhöht werdennächster ArtikelDie Kritiker: «High Flyers»
Es gibt 18 Kommentare zum Artikel
Blue7
05.08.2021 11:03 Uhr 1
Ja es ist keine Überraschung, dass man wieder Big Bang vorgesetzt bekommt.
Fabian
05.08.2021 11:10 Uhr 2

Klischees müssen bedient werden.
Torsten.Schaub
05.08.2021 11:47 Uhr 3
Naja, es stand immerhin schon vorher fest, das die Serie in den USA schon nach einer Staffel abgesetzt wurde und mit einem kleinen Cliffhanger endete. Daher brauchte man sowieso erst garnicht mit anfangen, weils nichts bringt.

Das aber hier jetzt weider die Nerds in gewohnter Pro7-Endlosschleifen gesendet werden, war auch klar. Pro7 fällt ja auch nichts anderes ein.
Blue7
05.08.2021 11:49 Uhr 4
Ja Fabian das musste sein. Bisschen provokation muss sein, aber ernsthaft. Es gibt doch soviele Serien die man bei Joyn Primetime oder ProSieben FUN versendet. Warum kann man dann einfach nicht mal ne andere Serie zeigen. Einfallslosigkeit pur. Wie wäre es mit nem Sitcom Montag mit Serien die man nur morgens sendet und somit eventuell in der Primetime testet?
CaptainCharisma
05.08.2021 12:24 Uhr 5
Kann P7 nicht aus diesen Verträgen raus, bzw. wie lange laufen die eigentlich (noch)? Jedes Jahr schleppt der Sender diese gefloppten oder 08/15 Serien von FOX und Co. an und muss sich dann damit arrangieren, das diese in D auf wenig Gegenliebe stoßen.
Fabian
05.08.2021 12:24 Uhr 6

Ich verstehe es nicht. Man könnte tatsächlich auch mal etwas völlig anderes zeigen, das gut ankommt.
Fabian
05.08.2021 12:25 Uhr 7


Diese Deals werden nicht mehr geschlossen. Jeder unterzeichnet nur noch Volume-Deals über eine gewisse Höhe und sucht sich dann munter Serien aus.
Blue7
05.08.2021 12:29 Uhr 8
Das ist auch besser so, sonst liegen teils gute Serien ewig im Archiv, weil im TV sie floppen.

Sage nur One Tree Hill Staffel 7-9, welche unter der Woche Nachts gegen 4 Uhr Jahre später auf sixx gezeigt wurden.

Heute landen diese Serie gott sei dank bei einem Streamingdienst. Mit Arrow bei Netflix aktuell. Mussten wir auch schon 2 Jahren jezt drauf warten endlich das Serienfinale sehen zu dürfen, obwohl die 3 anderen ArrowVerse-Serie und dessen Cross Over im FreeTV schon liefen
Fabian
05.08.2021 12:51 Uhr 9
Ich frage mich, warum "Superman & Lois" hier noch nicht läuft. Superman kennt jeder, es ist eine neue Geschichte und spannend.
Sentinel2003
05.08.2021 13:23 Uhr 10
Die Pro 7 Chef's müßten mal einen ganzen Monat lang 24/7 diese Serie sehen müßen, dann wüßten Sie, was Sie ihren Zuschauern an tun!! Das ist doch echt nur noch eine Farce!!!



Was würden die eigentlich machen, hätte es die Srrie nie gegeben??
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung