Quotennews

RTL legt soliden Auftakt mit zwei neuen Shows hin

von

Zuerst standen bei «Top Dog Germany» verschiedene Vierbeiner im Vordergrund. Weiter ging es mit «The Wheel» – einer neuen Quizsendung.

Das Trio aus Jan Köppen, Laura Wantorra und Frank Buschmann ist für gewöhnlich für die Moderation bei «Ninja Warrior Germany» zuständig. Doch ab nun moderieren sie die neue RTL-Show «Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands» und beobachten, wie sich die Vierbeiner an den verschiedenen Hindernissen schlagen. Das neue Programm ist eine sechsteilige Adaption der Show «America's Top Dog». Die außergewöhnlichen Hunde sollen den Hindernisparcours gemeinsam mit ihren Haltern absolvieren. In den fünf Vorrunden treten jeweils 15 Teams an. Die besten Hunde treffen dann im Finale aufeinander.

Mit 1,80 Millionen Fernsehzuschauern, die sich für die neue Show interessierten, legte der Sender einen zufriedenstellenden Auftakt hin. Insgesamt wurde ein solider Marktanteil von 8,2 Prozent verbucht. Noch besser lief es in der Zielgruppe, wo sich das Programm lediglich hinter dem Fußballspiel in Sat.1 einreihen musste. Mit 0,65 Millionen Jüngeren war dem Sender hier eine gute Quote von 12,6 Prozent sicher.

Für diesen Freitag hatte RTL nicht nur den Start einer, sondern gleich zwei neuer Shows angesetzt. Somit ging es ab 22.15 Uhr gleich weiter mit «The Wheel – Promis drehen am Rad». Jede Folge treten drei Kandidaten an, die Fragen beantworten müssen und dabei von sieben Promi-Beratern unterstützt werden. Jeder Promi deckt ein Spezialgebiet ab, doch zuvor wird ein großes Rad gedreht und es kann sein, dass dieses bei einem Promi stehenbleibt, der keine Ahnung vom Thema hat. Auf dem Spiel stehen bis zu 100.000 Euro. Weiterhin blieben 1,36 Millionen Neugierige dran, die den Marktanteil bei 8,0 Prozent hielten. Bei den 0,55 Millionen Umworbenen wurde eine passable Sehbeteiligung von 10,8 Prozent gemessen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128326
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNicht mehr als 2,30 Millionen Zuschauer schalten im Ersten zur Benefizgala «Wir halten zusammen» einnächster ArtikelAuftakt der 2. Bundesliga sichert Sat.1 den Zielgruppensieg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung