US-Fernsehen

Meghan McCain verlässt «The View»

von

Die Änderung kommt aufgrund der neuen Lebenssituation.

Nach fast vier Jahren verlässt Meghan McCain die werktägliche Talkshow «The View» des US-Senders ABC. Bereits Ende Juli geht sie das letzte Mal auf Sendung. Als konservative Moderatorin lieferte sie sich regelmäßige Wortgefechte mit ihren Co-Moderatoren. McCain war zuletzt Teil des aktuellen Panels mit Whoopi Goldberg, Joy Behar, Sunny Hostin und Sara Haines.

"Ich bin hier, um Ihnen allen mitzuteilen... dass dies meine letzte Saison hier bei «The View» sein wird", sagte McCain in der Folge vom Donnerstag. "Das war keine leichte Entscheidung. COVID hat die Welt für uns alle verändert. Und es hat die Art und Weise verändert, wie ich mein Leben lebe."

McCain ist während der Pandemie nach Washington D.C. gezogen, wo sie aus der Ferne für die Show gefilmt hat. "Als ich mich von euch allen im Studio verabschiedet habe, habe ich erfahren, dass ich schwanger bin", sagte McCain. "Ich bin in die Gegend von D.C. gekommen, und wir haben hier ein unglaubliches Leben. Und wie jede frischgebackene Mutter weiß, wenn ich darüber nachdenke, wo ich Liberty ihre ersten Schritte machen lassen möchte, habe ich hier ein wirklich wunderbares Leben."

Mehr zum Thema... The View
Kurz-URL: qmde.de/127840
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Punkt 12»: RTL-Mittagsjournal liefert gute Woche abnächster ArtikelDer neue KIKA-Themenschwerpunkt «Freundschaft»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung