TV-News

Bauerfeind, Bundesliga, Serien – Was One im zweiten Halbjahr plant

von   |  1 Kommentar

Der Spartensender hat sein Programm für die kommenden Monate vorgestellt. «Bauerfeind – Die Show zur Frau» kehrt im Herbst im Wochenrhythmus zurück.

One hat sein Programm für die zweite Jahreshälfte vorgestellt und neue Folgen der Info-Late-Night-Sendung «Bauerfeind – Die Show zur Frau» angekündigt. Ab 29. September soll es zwölf neue Ausgaben geben, die im Wochentakt immer mittwochs ausgestrahlt werden. Wesentlich kürzer ist die Wartezeit auf die neue Spielzeit der 2. Bundesliga, wovon One sich die Highlight-Rechte der Freitagsspiele gesichert hat. Ab dem 23. Juli zeigt man immer freitags ab 22:35 Uhr in einem «Sportschau»-Ableger die Zusammenfassungen dieser Spiele. Am ersten Spieltag wird die Sendung allerdings nur aus der Eröffnungspartie zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV bestehen, die ohnehin im Free-TV bei Sat.1 live zu sehen sein wird.

Für Serienfans bietet One ab September die zwölfte Staffel von «Doctor Who» an. Neben der deutschen Free-TV-Premiere wird man zusätzlich auch ausgewählte Classic-Folgen aus den frühen 80er-Jahren sowie den 1996er-Film «Doctor Who – Der Film» zeigen. Außerdem wartet man mit der französischen Produktion «Stalk» auf, in der sich der Informatikstudent Lucas per Cyberstalking an seinen Mobbern rächen möchte. In zehn Folgen beginnt er nach und nach das Leben seiner Kommilitonen zu manipulieren. Ab Mitte September ist zudem die Free-TV-Premiere der ersten beiden Staffeln der Krimiserie «Murdoch Mysteries» geplant. Darin löst William Murdoch Kriminalfälle im kanadischen Toronto der 1890er-Jahre. Für den Dezember haben die Programmplaner die vierte «Call my Agent!»-Staffel angesetzt. Ab dem 30. September wiederholt der Spartensender die ersten drei Staffeln.

Neben den vielen Serien plant man auch die Ausstrahlung von einigen Kinofilmen, darunter auch vier deutsche TV-Premieren. «Ibiza – Ein Urlaub mit Folgen», «Master Cheng in Pohjanjoki», «Eine größere Welt» und «Djam» sind neben modernen Klassikern wie «Vicky Cristina Barcelona», «Lachsfischen im Jemen», «Das Mädchen mit dem Perlenohrring» und «Die Eiserne Lady» vorgesehen.

Ingmar Cario, ONE-Programmchef und stellvertretender WDR-Programmdirektor Information, Fiktion und Unterhaltung, blickt mit Vorfreude auf die zweite Jahreshälfte: „Das erste Halbjahr 2021 hat One viele Highlights beschert: Den Erfolg bei der Übertragung des «ESC», die bislang beste lineare Quote mit 1,2 Prozent im Mai, vor allem aber eine deutliche Steigerung der Abrufe in der ARD-Mediathek gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Daran wollen wir im zweiten Halbjahr anknüpfen. Ich freue mich sehr, dass im Herbst wieder Katrin Bauerfeind mit ihrer Grimme-Preis nominierten «Show zur Frau» unser Programm und die ARD Mediathek bereichert – und das wöchentlich. Für Serienfans bleibt One eine der ersten Adressen in Deutschland – und wird es mit der vielleicht besten 2. Bundesliga aller Zeiten freitags in der «Sportschau» hoffentlich auch für die Sportfans.“

Kurz-URL: qmde.de/127829
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAmazon kündigt Fitzek-Thriller und Comedy-Serie annächster Artikel«Die Alm» stürzt ins Tal der Tränen 🐄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
11.07.2021 20:40 Uhr 1
Das wird komisch und ungewohnt sein, diesen "Sportschau" Ableger dann auf ONE zu sehen....oder auch eben nicht.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung