US-Fernsehen

Paramount+ findet Programmchef

von

Die neu geschaffene Stelle soll von einem Showtime-Manager besetzt werden.

Der Showtime-Geschäftsführer David Nevins ist in Gesprächen über eine weitere Rolle im ViacomCBS-Konzern. Er verantwortet nicht nur den Pay-TV-Sender, sondern ist auch Chief Creative Officer von CBS. Nun soll er die Programmentscheidungen beim Streamingdienst Paramount+ fällen, jedoch kommentierte das Unternehmen diese Meldung nicht.

Zuletzt war Marc DeBevoise beim Paramount+-Vorläufer CBS All Access verantwortlich, doch dieser wurde im vergangenen Oktober entlassen. Tom Ryan, Leiter von Pluto TV, ist unterdessen zum Streaming-CEO der Unternehmensgruppe ernannt worden. Dass es zu einer Neubesetzung kommen wird, wurde deutlich, als Julie McNamara als Executive VP und Head of Originals von Paramount+ zurücktrat.

David Nevins wird wohl seinen Posten bei Showtime behalten, allerdings wohl den Kreativbereich bei CBS aufgeben.

Kurz-URL: qmde.de/127525
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX setzt «The Moodys» abnächster ArtikelAmazon entwickelt «Nigerian Princess»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Dolly Parton & Reba McEntire Duett
Dolly Parton & Reba McEntire singen "Does He Love You" Dolly Parton wurde vor Kurzem gefragt, warum sie und Reba McEntire nie ein Lied gemeinsam au... » mehr

Surftipps

Dolly Parton & Reba McEntire Duett
Dolly Parton & Reba McEntire singen "Does He Love You" Dolly Parton wurde vor Kurzem gefragt, warum sie und Reba McEntire nie ein Lied gemeinsam au... » mehr

Werbung