Vermischtes

«Die Obert Connection»: Claudia Obert nimmt Social-Media-Nachhilfe

von

Bei Joyn startet die Unternehmerin ein neues Format, in dem sie sich von verschiedenen Social-Media-Stars beraten lässt.

Anfang des Jahres ging die Unternehmerin Claudia Obert beim Streamingdienst Joyn auf Liebessuche und lud sich zehn potenzielle Liebhaber zu sich in «Claudias House of Love» ein. Ob die Suche erfolgreich war, wissen weiterhin lediglich Joyn-Kunden, denn Sat.1 setzte das Reality-Format nach nur zwei Ausgaben aufgrund miserabler Primetime-Quoten wieder ab. Im Internet scheint sich Obert ohnehin wohler zu fühlen, denn bei Instagram werde sie für ihre Sprüche gefeiert, wie Joyn in einer Mitteilung verriet.

Dennoch möchte sie sich weiterbilden und startet deshalb eine neue Sendung: In «Die Ober Connection» wagt sie ein Social-Media-Experiment und trifft dafür sechs Stars aus unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Netzwerke. Die Internetstars geben der Unternehmerin Tipps und Tricks an die Hand und erklären dabei auch ihr Spezialgebiet – von Beauty, TikTok, über Erotik bis hin zu Fitness ist alles dabei. Im Gegenzug verrät Obert den Influencern ihre Erfolgsgeheimnisse aus dem Show- und Modebusiness. Joyn zeigt «Die Obert Connection» ab 15. Juli zwei Mal wöchentlich kostenlos. Hinter der Joyn-Bezahlschranke stehen alle sechs, etwa 20-minütigen Folgen direkt zum Start zum Abruf bereit. Endemol Shine Germany produzierte die Sendung.

Claudia Obert gibt sich im Vorfeld ambitioniert: „Social Media ist in aller Munde und schon eine Wissenschaft für sich. Ich werde immer für meine Captions bei Instagram gelobt. Doch bin ich mit meinem Instagram-Account mit 142.000 Follower*innen nicht zufrieden. Ich bin erpicht darauf, dass er professioneller wird. Ich möchte lernen, wie die Influencer*innen ihre Inhalte produzieren, wie sie kreativ arbeiten und insbesondere bin ich an ihrem Handwerk interessiert. Ich weiß nicht, wie man diese Filmchen für YouTube schneidet, so supergute Fotos für Instagram macht oder wie man Videos für TikTok dreht."

Kurz-URL: qmde.de/127152
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Hillbilly Elegy»: Ein Meisterwerk mit Glenn Closenächster ArtikelBernd Reichart kündigt RTL+ als Digitalabo für Video und Print an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung