TV-News

«Wer wird Millionär?» wird zu «Denn sie wissen nicht, was passiert!»

von   |  17 Kommentare

Günther Jauch verpasste aufgrund einer Corona-Erkrankung zuletzt alle drei Folgen der Samstagabend-Show. Nun wird das Trio doch noch vereint, diesmal mit klarer Rollenverteilung.

Die RTL-Show «Denn sie wissen nicht, was passiert! – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show» hält sowohl für die Zuschauer als auch für das Trio so einige Überraschungen parat. Vor der Sendung weiß niemand, wer am Abend die Show moderieren wird. Dies war zumindest in diesem Jahr anders, denn im Vorhinein stand fest: Günther Jauch wird nicht moderieren. Der Moderator musste aufgrund einer Corona-Erkrankung passen und konnte an keiner der drei Shows teilnehmen. Dass Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch in diesem Jahr trotzdem in einer Show teilnehmen werden, dafür sorgte nun RTL.

Am kommenden Pfingstmontag strahlt der Kölner Privatsender ein Zocker-Spezial von «Wer wird Millionär?» mit prominenten Kandidaten aus. Günther Jauch wird die Fragen stellen, das ist klar, und RTL gab nun auch die Kandidatenliste bekannt. Man erahnt es, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger werden sich den Fragen stellen. Thorsten Schorn, der in «Denn sie wissen nicht, was passiert!» als Kommentator fungiert, wird allerdings nicht dabei sein. Stattdessen raten Anke Engelke und Oliver Pocher für den guten Zweck.

Im «Zocker-Special» können die Kandidaten bis zu zwei Millionen Euro erspielen, aber nur wenn sie die ersten neun Fragen ohne den Einsatz eines Jokers korrekt beantworten können. Pocher, Gottschalk und Schöneberger schafften es in der Vergangenheit schon einmal alle 15 Fragen richtig zu beantworten, Engelke wartet dagegen noch immer auf ihre erste „erquizte“ Million. In sechs Anläufen reichte es bislang noch nie zum Höchstgewinn.

Kurz-URL: qmde.de/126877
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDeal ist fix: WarnerMedia und Discovery fusionierennächster Artikel«Der Parfumeur»: Constantin produziert Netflix-Film
Es gibt 17 Kommentare zum Artikel
EPFAN
17.05.2021 16:42 Uhr 1
Egal ob Zockerspecial oder nicht, bis 16.000€ wird sich sowieso ohne Joker gegenseitig geholfen. Langweilig.
Familie Tschiep
17.05.2021 16:46 Uhr 2
Das Zockerspecial wird zu Jauch and Friends.
Torsten.Schaub
17.05.2021 17:24 Uhr 3
Ja stimmt! Bis zu einer gewissen Summe wird da immer geholfen und auch wenn, wie bei allen diesen Shows, immer für einen guten Zweck gespielt wird, ist es eher Langweilig. Sowieso ist es so nervig wenn immer soooo drauf hingewiesen wird, dass man für einen guten Zweck spielt. Auch gibt es auf der Welt, selbst in den USA nicht, soviele Gameshows für Promies. Und immer sind es die gleichen. Sarah Lombardie hat je mittlerweile ein Abo für jede Show. Hat sie schon jemand angerufen, da es in Sat.1 doch bald eine neue Show gibt. Boah ey, da sie keinen Erfolg mit der Musik hat tingelt sie, wie Bacheloer Paul duch alle Shows die es gibt. Überall! Das schöne Promieleben in Deutschland.
Stargamer
17.05.2021 17:57 Uhr 4
"Statt Thorsten Schorn, der in «Denn sie wissen nicht, was passiert!» als Kommentator fungiert, wird allerdings nicht dabei sein."



Also wirklich, was ist so schwer daran einmal kurz drüber zu lesen vor der Veröffentlichung? Dann müssen einem solche Fehler doch auffallen.
silvio.martin
17.05.2021 18:10 Uhr 5
Korrekt Stargamer, aber mit der Aussage läufst Du bei den sogenannten " Autoren " ins Leere.



Ich hab übrigens auch noch einen, gleich in der Überschrift:



«Wer wir Millionär?» wird zu «Denn sie wissen nicht, was passiert!»



Offensichtlich wird die Sendung ab Pfingsten umbenannt :))))
Stargamer
17.05.2021 19:31 Uhr 6
Nicht nur bei den Autoren, hier stinkt der Fisch vom Kopf her, dem Geschäftsführer fallen ja eklatante Fehler nicht auf und er redet die Sache schön.



Aber gut, der Artikel zu «Der Parfumeur»: Constantin produziert Netflix-Film ist auch nicht besser. Langsam wird das hier zum Normalfall kein sauberes Deutsch mehr hinzubekommen und man läuft mit seinen einfachen Tipps auch ins Leere wie du sagst. Diese Fehler abzustellen wäre sehr einfach wenn man mal einen zweiten drüber schauen lassen würde, aber scheinbar ist hier die Not am Mann so groß, das man noch nicht mal das schafft. Und nein, "man muss ja als erster veröffentlichen" zählt bei solchen banalen Artikeln als Ausrede für die Fehler nicht.


Stimmt, aber das wollte ich mal als Überspitzung durchgehen lassen, obwohl das im Endeffekt natürlich meilenweit an der Realität vorbei ist wenn man sich den Artikel durchliest. Nur weil die beiden weiteren Hauptakteure dieser Sendung dabei sind ändert sich ja nicht plötzlich der Rest der Sendung.



Nach dieser seltsamen Logik müsste es ja sowie ganz anders heißen. Nachdem Special mit Spielern und Verantwortlichen aus der Nationalmannschaft müsste die Sendung ja dann eh schon "Die Mannschaft" heißen und somit wäre «Die Mannschaft» wird zu «Denn sie wissen nicht, was passiert!» der korrekte Titel.
Sentinel2003
17.05.2021 19:32 Uhr 7
Ick hatte noch nie Bock auf diese Sendung, dass wird auch so bleiben.
Torsten.Schaub
18.05.2021 07:33 Uhr 8
Oh man, habt ihr echt nichts anderes zutun, als nach Rechtschreibfehler zu suchen? Ihr tut mir wirklich Leid und mal ehrlich, wenn es euch so Aufregt, ihr dadurch Herzprobleme und Schnappatmung bekommt, dann bleibt doch einfach weg. Ewig diese Beschwerden über solche Fehler zu lesen nervt! Man muss sich mal Vorstellen, dass ihr im schwachbeleuchteten Kämmerlein sitzt und jeden einzelnen Satz der Berichte nach Fehler absucht. Also wenn so eurer Leben aussieht... Traurig!

Also, bleibt einfach weg, sucht bei anderen Seiten nach Fehlern und lebt eurer trauriges Leben so weiter.
berlinertyp
18.05.2021 10:44 Uhr 9


Ich denke, dass man über die Rechtschreibfehler hinweg sehen würde, wenn es sich bei Quotenmeter um einen privaten Blog oder einer Facebookseite handelt, die von Privatpersonen geführt wird. Hierbei handelt es sich jedoch um ein eigentliches seriöses Onlinemagazin, das leider in den letzten Monaten rapide abgebaut hat.



Rechtschreibfehler sind das eine. Grammatikalische Fauxpas' sind das andere. Halbsätze, die keinen Sinn machen wirken einfach unprofessionell und nur noch peinlich. Das sollte einfach nicht passieren.



Rechtschreibfehler, Grammatikfehler und teilweise sogar schlechte / fehlende Recherche. Quotenmeter schafft sich ab. Denn selbst die Quotennachrichten sind bei der Konkurrenz nun umfangreicher und regelmäßiger, was wohl daran liegt, dass einige Redakteure dahin gewechselt haben, die einst Quotenmeter ihr Niveau geschenkt haben.
elmi2
18.05.2021 10:47 Uhr 10
Nun, ich arbeite selbst in einem Medienunternehmen - und wer (ob bei uns oder hier) als REDAKTEUR auch noch Geld verdient, der sollte wenigstens eine Rechtschreibhilfe bedienen können, wenn man schon selbst die Orthographie nicht beherrscht. Ich selbst bin bei uns nur in der IT, aber sogar mir unterlaufen weniger Fehler als den sogenannten Autoren und Redakteuren hier, und das ohne entsprechende Ausbildung - in jedem GUTEN Medienunternehmen wäre so jemand schnell den Job los... "Redakteur" kommt übrigens vom lat. "redigere", was u.a. mit "in Ordnung bringen" übersetzt werden kann :') :') :')

Ach ja, und lieber TS - lieber weise ich hier gelegentlich auf offensichtliche (!) Fehler hin, in der Hoffnung auf Besserung, als - wie andere, die ich hier nicht benenne - grundlos Kommentare und Meinungen zu hinterlassen, die keinen interessieren, weil sie entweder NIX zur Sache beitragen (wie hier gerade auch - kein Wort zur Sendung, Hautpsache über die anderen lästern) oder komplett am Thema vorbei sind (wie vor 2 Wochen, als über Sendungen aus den 90ern lamentiert wurde, und das in einem Kommentar zu einer aktuellen Show... Sinn?). Ciao, ein durchaus zufriedener Typ, den einfach nur die SCHLAMPIGKEIT der GELD VERDIENENDEN Redakteure nervt - und Typen, die nur meckern, aber in Monaten nix Konstruktives oder wenigstens Sachdienliches vorbringen... :grin:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Lauren Alaina tritt wieder vor die Kamera
Im Herbst wird es mit Lauren Alaina und Tyler Hynes romantisch Der Herbst bekommt mit "Roadhouse Romance" nicht nur eine romantische Komödie, sonde... » mehr

Surftipps

Lauren Alaina tritt wieder vor die Kamera
Im Herbst wird es mit Lauren Alaina und Tyler Hynes romantisch Der Herbst bekommt mit "Roadhouse Romance" nicht nur eine romantische Komödie, sonde... » mehr

Werbung