Quotennews

«Let's Dance» legt erstmals seit sechs Wochen nicht mehr an Zuschauern zu

von

Trotzdem hielt sich das Viertelfinale der Tanzshow weiterhin bei hervorragenden Quoten. Auch einen Blick hinter die Kulissen warfen im Anschluss noch viele Fernsehzuschauer.

Am gestrigen Abend ging es um den Einzug ins Halbfinale von «Let's Dance». Die fünf verbleibenden Kandidaten kämpften somit um vier Plätze in der nächsten Runde. Valentina Pahde zeigte einen Contemporary, während Auma Obama einen Quickstep tanzte. Nicolas Puschmann hielt mit der Salsa dagegen, Simon Zachenhuber mit der Samba und Rúrik Gíslason mit einem Paso Doble. Nach diesen Einzeltänzen folgten zudem noch Trio-Dances, bei denen die Promis mit gleich zwei Profis eine Choreografie aufführten. Am Ende des Abends musste Auma Obama die Show verlassen.

Bereits in der vergangenen Woche war die Reichweite auf 4,52 Millionen Fernsehende gestiegen. Somit war RTL ein ausgezeichneter Marktanteil von 16,0 Prozent sicher. Besonders gut lief es auch bei den 1,65 Millionen Umworbenen. Mit sehr starken 22,4 Prozent wurde hier ein neuer Staffelbestwert aufgestellt. Zum ersten Mal seit sechs Wochen legte das Programm nicht mehr zu, sondern verbuchte leichte Verluste. Die 4,29 Millionen Neugierige bescherten dem Sender dennoch weiterhin eine herausragende Quote von 15,6 Prozent. Die 1,51 Millionen Jüngeren fielen auf 21,0 Prozent Marktanteil zurück.

Im Anschluss an die Show lief das Magazin «Exclusiv Spezial», welches einen Blick hinter die Kulissen von «Let's Dance» warf. Die Starexpertin Frauke Ludowig traf im Anschluss an die Sendung die Teilnehmer und analysierte die Show gemeinsam mit ihnen. Das Publikum verkleinerte sich auf 2,44 Millionen Menschen und landete somit noch immer bei einem starken Marktanteil von 15,2 Prozent. Bei den 0,73 Millionen Werberelevanten wurde weiterhin eine hohe Sehbeteiligung von 16,5 Prozent erfasst.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126852
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTitel- & Playoff-Entscheidung in der doppelten Konferenz live auf DAZNnächster Artikel«Genial daneben» legt zumindest bei den Jüngeren leicht zu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung