Primetime-Check

Samstag, 08. Mai 2021

von   |  2 Kommentare

«5 gegen Jauch» gegen «Schlag den Star» gegen «Hirschhausens Quiz des Menschen»! Der Samstagabend mit gleich drei Quiz-Shows voll im Ratefieber. Was lief am besten?

Im ZDF sorgte der Samstags-Krimi «Das Quartett: Die Tote vom Balkon» erst einmal für die beste Reichweite des Tages. Insgesamt verfolgten 7,29 Millionen Zuschauer das Programm, zwischen 14 und 49 Jahren waren davon dann 0,69 Millionen vertreten. Das Zweite belegte damit gute 9,8 Prozent des Marktes und insgesamt furiose 24,6 Prozent. Neben dem TV-Krimi war «Findet Dori» der einzige Spielfilm am gestrigen Samstagabend. Sender Sat.1 erspielte sich mit dem «Findet Nemo»-Nachfolger 1,64 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren, aus der werberelevanten Zielgruppe waren hiervon 0,9 Millionen. Somit belegte man bei Sat.1 5,6 Prozent des TV-Marktes und sehr gute 12,7 Prozent vom entsprechenden Zielgruppenmarkt.

Nun aber zu den Quiz- oder Game-Shows des Abends. Die Zuschauer musste sich zwischen «Hirschhausens Quiz des Menschen» im Ersten, «Schlag den Star» bei ProSieben und «5 gegen Jauch» bei RTL entscheiden. Am wenigsten Zuschauer konnte hierbei «Schlag den Star» ergattern. Das Duell zwischen Claudia Effenberg und Carmen Geiss zog trotzdem gute 1,4 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, immerhin 6,7 Prozent des Marktes. In der werberelevanten Zielgruppe landete das Format bei ebenfalls guten 0,74 Millionen Zuschauern und damit einem Marktanteil von 13,4 Prozent. Wobei bei den Marktanteilen gesagt werden muss, dass «Schlag den Star» deutlich länger lief als die beiden anderen Shows und die Anteile daher zum Ende hin den Schnitt nach oben heben. Besser machte es da trotzdem «5 gegen Jauch». Mit einer Gesamtreichweite von im Schnitt 2,49 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren belegte man im Vergleich den zweiten Platz, mit 0,86 Millionen Zielgruppenzuschauern landete man sogar vor dem ARD-Quiz. Die Marktanteile beliefen sich auf 9,6 Prozent am Gesamtmarkt und 13 Prozent am Zielgruppenmarkt.

Daher ist «Hirschhausens Quiz des Menschen» in puncto Gesamtzuschauerzahl der Gewinner des Abends mit 3,37 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren und einem Marktanteil von 12 Prozent. Bei den jüngeren Zuschauern lag man mit 0,74 Millionen leicht hinter RTL aber noch vor ProSieben. Somit ergab sich ein Marktanteil von 10,6 Prozent und daher prozentual die niedrigste Reichweite bei den 14- bis 49-Jährigen.

Während bei VOX die Dokumentation «Die Macht von Social Media – Wie Influencer unser Leben verändern» lief, sendete RTLZWEI eine Doppelfolge «Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt». Die VOX-Doku konnte sich noch über 0,68 Millionen Zuschauer, davon 0,45 Millionen aus der Zielgruppe, freuen und somit 2,9 Prozent Marktanteil verbuchen (7,4 Prozent Zielgruppe). Für «Hartes Deutschland» und RTLZWEI sah der Abend enorm düster aus. Lediglich 0,49 und 0,4 Millionen Zuschauer für die Sozialreportage in der Primetime sind schon bedenklich genug. Hinzu kommen noch nur 0,23 und 0,2 Millionen Zuschauer aus der Zielgruppe und damit ein werberelevanter Marktanteil von nur 3,3 und 3,5 Prozent. Insgesamt erreicht das Format nur 1,7 und 1,8 Prozent Anteil. Bei KabelEins verfolgten die Doppelfolge «MacGyver» 0,61 und 0,65 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren. Aus der werberelevanten Zielgruppe waren 0,18 und 0,2 Millionen mit dabei, wodurch sich der entsprechende Marktanteil auf 2,7 und 2,8 Prozent belief. Insgesamt landete man bei 2,1 und 2,2 Prozent Marktanteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126724
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelArte gibt Dokuserie über Wiederaufbau von Notre-Dame in Auftrag nächster Artikel«The New Nurses – Die Schwesternschule»: Sony Channel zeigt dritte Staffel
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
silvio.martin
09.05.2021 18:33 Uhr 1
" Das Duell zwischen Sylvie Meis und Carmen Geis "



Peinlich, einfach nur peinlich. Das zeigt wieder einmal die Ahnungslosigkeit einiger Autoren. Einen Fehler gleich in 2 Artikeln zu machen, inklusive falsch geschriebenen Nachnamen von Carmen Geiss ( nochmal der Tipp, Doppel S ), das zeigt die, in meinen Augen, absolute Inkompetenz. Warum nur seid ihr nicht in der Lage zu recherchieren und warum ignoriert ihr die ständige Kritik der User? Weil es euch schlicht und ergreifend am Allerwertesten vorbeigeht und das ist das Schlimmste an der ganzen Sache.
Wolfsgesicht
10.05.2021 01:29 Uhr 2
Total überraschend lief es mies auf Pro7. Hab’s auch relativ flott abgeschaltet.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung