TV-News

Eine Woche früher als im Vorjahr: ProSieben zeigt neueste «Grey’s Anatomy»-Staffel

von

Aktuell brodelt die Gerüchte-Küche, ob die 17. Staffel auch gleichzeitig die letzte sein könnte. ProSieben zeigt die neuen Folgen, während die Runde in den USA zu sehen ist.

Die Freude bei ProSieben dürfte enorm sein, denn wie schon in den vergangenen Jahren zeigt der Unterföhringer Sender auch die neueste Staffel der Krankenhaus-Serie «Grey’s Anatomy». Aktuell sind derzeit die beiden Serien «9-1-1 Notruf L.A.» und «9-1-1: Lone Star» am Mittwoch im Programm verankert, spielen allerdings nur mäßige Zahlen ein. Vergangene Woche lag man mit 6,5 und 6,6 Prozent in der Zielgruppe deutlich unterhalb des Senderschnitts.

Daher gibt es wohl keine Zeit zu verlieren und Dr. Meredith Grey meldet ab dem 28. April zum Dienst. Dann zeigt ProSieben die neuen Folgen der US-Serie sowie neue Ausgaben von «Seattle Firefighters». Ab dem 21. April stehen die Folgen sogar schon beim Streamingportal Joyn zur Verfügung. ProSieben-Chef Daniel Rosemann sagt dazu: „«Grey's Anatomy» lässt die Zuschauerherzen schneller schlagen. Das Wiedersehen mit McDreamy kann jeder so zelebrieren, wie es für ihn am Schönsten ist. Entweder auf Joyn – oder am gelernten «Grey's Anatomy»-Mittwoch auf ProSieben.“

Der Auftakt der Staffel verbindet die beiden Serien direkt in einem Cross-Over miteinander, denn es gab einen schwerwiegenden Brand. Die Corona-Pandemie hat Seattle fest im Griff, als eine Gruppe von Teenagern ungewollt einen Flächenbrand auslöst. Das Team von Station 19 rückt aus, um den Brand zu bekämpfen. Schwerverletzt werden die Teenager in das Grey Sloan Memorial Krankenhaus eingeliefert und von Meredith (Ellen Pompeo) und Co. versorgt. Durch die Abfolge der Ereignisse dreht sich die Sendereihenfolge zum Auftakt sogar um. Am 28. April steht um 20:15 Uhr erst «Seatlle Firefighters» und dann «Grey’s Anatomy» im Programmplan. Ab dem 5. Mai nimmt dann die Krankenhaus-Serie den 20:15-Uhr-Slot ein.

In den USA begann die nunmehr 17. Staffel im November. 17 Folgen soll die Reihe diesmal beinhalten. Aktuell hat ABC sieben Folgen versendet, damit wird die Staffel in den USA noch laufen, während sie in Deutschland startet. Die vergangene Reihe konnte hierzulande mit 9,3 Prozent in der Zielgruppe nur durchschnittlich überzeugen.

Kurz-URL: qmde.de/125577
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Unter Freunden stirbt man nicht»: Miniserie feiert Free-TV-Premiere bei VOXnächster Artikel«Code Ava – Trained to Kill»: Mit weiblichen Waffen steht sie ihren Mann
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung