TV-News

«Das kann ich auch! Die Tutorial-Show»: DIY-Anregungen im WDR

von

Auch wegen Pandemie und Lockdown ist das Interesse für Selbermachen groß wie nie. «Das kann ich auch! Die Tutorial-Show» möchte ab dem 16. April schauen, wie gut wir wirklich im Selbermachen sind.

Schon vor den aktuellen Beschränkungen durch Lockdown oder stayathome-Vorgaben konnten sich im Netz Tutorials größter Beliebtheit erfreuen. Auf einer sehr tiefen Ebene scheint es Menschen zu begeistern, etwas vermeintlich komplexes sehr einfach zu erklären und damit anzuregen, mehr aus seinen Möglichkeiten zu machen, eben einfach mal ausprobieren. Dass das Konzept Erfolg bringen kann, erscheint klar, immerhin hat ein mittlerweile relativ großes Video-Portal ja auch mal mit einem gewissen "How to iron a Shirt"-Video gestartet und ist durch die Decken gegangen. Doch nun zum Thema, das WDR Fernsehen möchte mit dem neuen Format «Das kann ich auch! Die Tutorial-Show» den ganzen "Selber-Machern" und "So-Schwer-Ist-Das-Gar-Nicht-Sagern" eine große Bühne bieten.

Dabei steht nicht nur im Vordergrund, wie lehrreich oder eben gut die Erklärung rüberkommt, es soll auch darum gehen, ob das Ganze schlicht unterhaltsam ist. Dabei nennt eine Pressemitteilung zur neuen Show ein großes Spektrum an möglichen Erklär-Videos von der perfekten Flechtfrisur bis zur ausgefallenen Mottotorte. Die Thematik Tutorial-Show scheint sich als aktueller Trend zu erweisen, denn zuletzt war auch von einer geplanten Sat.1-Show die Rede, welche unter dem Titel «Die Tutorial Champions» laufen soll. Hier sollen aber von Promi-Familien wohl bestimmte How-To-Videos "besser" oder "kreativer" nachgestellt werden, mehr ist über die Produktion jedoch noch nicht bekannt.

Anders soll es da bei «Das kann ich auch! Die Tutorial-Show» und dem WDR laufen, denn hier stehen sich ab dem 16. April, jeweils freitags ab 21:00 Uhr Zweier-Teams gegenüber, welche in jeder Ausgabe der Show bestimmte Herausforderungen bewältigen müssen. Logischerweise wohl nur mit Online-Video-Anleitung. Sind die Herausforderungen hierbei nicht allzu wild und hanebüchen gewählt, könnte sich in dem Konzept durchaus etwas gute Abend-Unterhaltung verstecken. Auch erhofft man sich gute Zweier-Teams, immerhin wird im WDR nicht von vornherein auf Promi-Pärchen der XY-Sparte gesetzt. Laufen wird die Show vorerst drei Wochen lang, am 16., 23. und 30. April.

Kurz-URL: qmde.de/125137
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Bergretter»: ZDF dreht neue Folgennächster ArtikelThomas Anders schaut bei «Rote Rosen» vorbei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung