US-Fernsehen

John M. Chu verlässt «Willow»

von

Der «Crazy Rich Asians»-Produzent wird nicht mehr an der Serie mitwirken.

Der gefragte Regisseur Jon M. Chu gab am Montag bekannt, dass er bei der kommenden «Willow»-Fortsetzungsserie von Disney+ nicht mehr Regie führen wird. Der «Crazy Rich Asians»- und «In the Heights»-Regisseur verlässt das skurrile Reich von George Lucas‘ Feen-Queens, zweiköpfigen Monstern und angehenden Zauberern.

Chu teilte mit, dass Produktionsstillstände und persönliche Gründe die Motivation für die Entscheidung waren. "Da sich der Produktionsplan aufgrund der anhaltenden Produktionsstillstände in Großbritannien verschiebt und im Sommer ein neues Baby kommt (Überraschung!), ist das Timing für mich und meine Familie einfach nicht geeignet", schrieb Chu in einem Beitrag auf Twitter.

Die Ereignisse des Fantasy-Action-Spinoffs sollen Jahre nach den Geschehnissen von «Willow» stattfinden, in dem Original-Star Warwick Davis als die titelgebende Protagonistin Willow Ufgood zurückkehren wird. Die Fortsetzungsserie soll das erste Nicht-«Star Wars»-Projekt von Lucasfilm seit 2015 sein.

Kurz-URL: qmde.de/124010
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Risk»: Serie von Beau Willimon in Arbeitnächster ArtikelDanny Boyle dreht «Sex Pistols»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Surftipps

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Werbung