Quotennews

«Stirb Langsam»: Actionfilm mit Senderschnitt

von

Für viele ist der Actionfilm zum Weihnachtsklassiker geworden. Doch für Sat.1 brachte «Stirb Langsam» keine besonders guten Zahlen.

Knapp drei Stunden lieferte sich Bruce Willis alias John McClane am Dienstagabend einen erbitterten Kampf um Leben und Tod in Sat.1. Der Fernsehsender mit Sitz in Unterföhring baute auf den Action-Weihnachtsklassiker aus den Regie-Händen von John McTiernan und unterhielt damit 1,64 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Von jenem Publikum gehörten 0,64 Millionen der für die Werbewirtschaft relevanten Zuseher im Alter zwischen 14 und 49 Jahren an. Damit sorgte Sat.1 für einen Zielgruppenanteil von 7,7 Prozent und lag damit hauchdünn unter dem Senderschnitt. Insgesamt betrug der Wert 5,4 Prozent – ebenfalls unterdurchschnittlich.

Danach ging es weiter mit einem weiteren Film aus den 1980er-Jahren: «Schöne Bescherung» mit Chevy Chase, Beverly D’Angelo und Johnny Galecki stand auf dem Plan. Doch auch dieser Streifen hatte keine großen Quoten-Geschenke im Gepäck, allerdings schnitt er besser ab als der Vorlauf. Die Komödie behielt noch 0,79 Millionen vor dem Fernseher, wovon nur noch 0,36 Millionen der Zielgruppe entstammten. Der Wert bei den Umworbenen hat sich mit 8,9 Prozent etwas verbessert.

Am Vorabend gaben die beiden Quiz-Shows «Buchstaben-Battle» und «5 Golden Rings» keine gute Figur ab. In der von Ruth Moschner moderierten Sendung waren Alina Merkau, Oliver Petszokat, Jochen Schropp und Annett Möller zu Gast, unterhielten allerdings nur 0,79 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe belief sich die Einschaltquote nur auf 5,5 Prozent. «5 Golden Rings» machte es im Anschluss noch schlechter. Es sahen 0,80 Millionen zu, was bei den Jüngeren nur für desaströse 3,8 Prozent Marktanteil reichte.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123764
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDoppelfolge «Hartz und herzlich» lässt RTLZWEI jubelnnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 22. Dezember 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung