Vermischtes

Für Darts-Fans: Sport1 startet neue E-Learning-Plattform

von

Die „Sport1-Akademie – Darts“ gibt Darts-Fans 16 Tutorial Videos an die Hand, mit denen jeder zum Darts-Champion werden kann.

Mit dem Beginn der aktuell laufenden Darts-Weltmeisterschaft startete Sport1 die „Sport1 Akademie – Darts“. Darin sind 16 Übungsvideos des fünfmaligen Weltmeisters Raymond van Barneveld sowie weiterer umfangreicher Content. Dabei werden Fragen wie ‚Wie starte ich mit dem Darts? Wie kann ich mich als Hobbyspieler verbessern? Und welche Tricks haben die Profis?‘ beantwortet. Regulär kostet die Teilnahme am Kurs 99 Euro, weil derzeit die WM läuft gibt es das Programm zum Sonderpreis von 69 Euro. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein von van Barneveld signiertes Teilnahmezertifikat.

Die „SPORT1 Akademie – Darts“ hat die Sport1 GmbH gemeinsam mit der WBSS AG entwickelt – beide Unternehmen gehören zur Highlight-Gruppe. Maßgeblich am Projekt beteiligt ist dabei unter anderem Tobias Drews, der neben seinem Box-Engagement in den vergangenen Jahren auch viele Darts-Übertragungen auf SPORT1 als Kommentator begleitet hat. „Raymond van Barneveld war unser Wunschkandidat für dieses spannende Darts-Projekt. Zum einen wegen seines technisch perfekten Wurfstils und zum anderen, weil er sich selbst als mehrfacher Weltmeister nun wieder über die Q-School an die Weltspitze heranarbeiten muss. Damit geht er genau denselben Weg, den unsere ambitionierten Akademie-Teilnehmer anstreben, und kann authentisch davon berichten“, sagte Drews, Head of Communications and Brand-Management WBSS AG.

Auch Raymond van Barneveld freute sich über die Möglichkeit bei der Akademie dabei zu sein. Er erklärte in einer Mitteilung: „Es ist für mich eine große Freude und Ehre, mein Wissen aus mehreren Jahrzehnten in diesem Sport an Darts-Begeisterte weitergeben zu können. Ich glaube, dass Interessierte jeder Spielstärke, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, von diesem Kurs profitieren werden. Mein Versprechen an Neueinsteiger: Ich helfe euch dabei, euer erstes Maximum, also die 180 Punkte zu werfen.“

Kurz-URL: qmde.de/123606
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelToggo Radio dehnt Programm ausnächster ArtikelAnnemarie Jacir adaptiert „Mornings in Jenin“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung