Quotennews

Höchste Reichweite des Tages: «Bares für Rares» legt in der Primetime zu

von

Beim jungen Publikum verzeichnete Kabel Eins mit Spielfilmen einen sehr starken Abend. Das Erste blieb ab 20.15 Uhr blass.

Insgesamt fünf Millionen Fernsehende verfolgten am Mittwochabend um 20.15 Uhr die alte Primetime-Ausgabe von «Bares für Rares» und damit noch einmal 100.000 Zuschauer mehr als beim vergangenen Mal am 22. Juli. Insgesamt verzeichnete keine andere Sendung am Mittwoch eine höhere Reichweite. Bärenstarke 18,6 Prozent Marktanteil waren das Resultat - neuer Bestwert für das Format von Horst Lichter in diesem Jahr. Besonders erfreulich dürfte für das ZDF die Steigerung bei den 14- bis 49-Jährigen sein. Dort legte die Trödelshow ebenfalls um 100.000 Zuschauer zu und machte damit sogar ein Plus von 1,3 Prozentpunkten auf schöne 8,9 Prozent.

Im weiteren Verlauf des Abends legte das «heute journal» bei den Jungen noch auf 9,3 Prozent zu. Insgesamt blieben um 21.45 Uhr 4,46 Millionen Wissbegierige für die Nachrichten dran. Daraus ergaben sich sehr gute 17,6 Prozent Sehbeteiligung. Das «auslandsjournal» kam in der Folge nur noch auf 2,77 Millionen Zuseher und blieb mit 12,7 Prozent leicht unter dem Durchschnitt hängen. Beim jungen Publikum war das Magazin mit 7,1 Prozent dafür überdurchschnittlich gefragt. Das Erste musste sich im Gegensatz zum ZDF ab 20.15 Uhr durchweg mit unterdurchschnittlichen Marktanteilen und Zuschauerzahlen bei Jung und Alt zufrieden geben.

Einen sehr guten Abend erwischte Kabel Eins. Dort wurden die beiden Hollywoodstreifen «Die Tribute von Panem - Catching Fire» und «Final Destination 2» gezeigt. Der zweite Teil der Panem-Reihe mit Jennifer Lawrence verzeichnete zur besten Sendezeit bereits sehr starke 6,4 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. «Final Destination 2» kletterte im Anschluss sogar auf überragende 8,6 Prozent. Von 0,80 blieben 0,45 Millionen Interessierte dran.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120784
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOlivia Wilde inszeniert Marvel-Filmnächster ArtikelDas Erste dreht «Masuren-Krimi»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Surftipps

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Werbung