US-Fernsehen

HBO Max entfernt «Vom Winde verweht» aus der Bibliothek

von

Die Zeit wolle das Unternehmen von WarnerMedia nutzen, um den Film historisch einzuordnen.

Der Unterhaltungskonzern AT&T reagierte auf den Druck der Öffentlichkeit zum Thema „Black Lives Matter“ und entfernte am Dienstag den Oscar-prämierten Spielfilm «Vom Winde verweht» von HBO Max. Wie das Unternehmen am späten Dienstag bekannt gab, möchte man die Zeit nutzen, um eine Diskussion über den historischen Kontext aufzugreifen und den Spielfilm neu einzuordnen. Wie das geschieht, ist allerdings noch nicht klar.

„«Vom Winde verweht» ist ein Produkt seiner Zeit und zeigt einige der ethnischen und rassistischen Vorurteile, die leider in der amerikanischen Gesellschaft gang und gäbe sind. Diese rassistischen Darstellungen waren damals falsch und sind auch heute noch falsch, und wir waren der Meinung, dass es unverantwortlich wäre, diesen Titel ohne eine Erklärung und eine Anprangerung dieser Darstellungen aufrechtzuerhalten“, teilte HBO Max gegenüber „Variety“ mit.

Auch Paramount Network reagierte und nahm die TV-Shows «Live PD» und «Cops» aus dem Programm. Diese Unterhaltungssendungen sollen genauer untersucht werden.

Kurz-URL: qmde.de/118974
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Unter uns» findet zu seiner gewohnt guten Form zurück nächster Artikel«Little Britain» von zahlreichen Plattformen genommen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung