TV-News

Mexikanische Amazon-Serie um Fußballkorruption startet im Juni

von

Zum Cast der Amazon-Original-Serie gehören unter anderem Karla Souza, Andrés Parra und Paulina Gaitán.

Die erste eigenproduzierte Serie aus Mexiko will Amazon Prime weltweit am 5. Juni starten – es handelt sich um ein Drama mit starkem Fußballbezug: «El Presidente» bringt die Ereignisse rund um das sogenannte "FIFA-Gate" und die Protagonisten dahinter auf den Bildschirm und besteht aus acht Teilen.

Zum hochkarätigen Cast der Amazon-Original-Serie gehören unter anderem Karla Souza («How to Get Away with Murder»), Andrés Parra («Pablo Escobar: El Patrón del Mal») und Paulina Gaitán («Diablo Guardian»). Autor und Regisseur ist der Oscar-prämierte Regisseur und Drehbuchautor Armando Bo («Birdman»), der auch als ausführender Produzent der Serie fungiert, sowie die Regisseure Natalia Beristain («Luis Miguel: La Serie») und Gabriel Díaz («Bala Loca»).

Amazon Prime in Deutschland wird die Serie vorerst nicht in synchronisierter Fassung vorlegen. Dies soll aber später in diesem Jahr noch passieren. Thematisch beleuchtet das Projekt den erschütternden Sportskandal anhand der Geschichte von Sergio Jadue. Der unbedeutende chilenische Fußballvereinsvorsitzende wurde an der Seite von Julio Grondona, dem berüchtigten Präsidenten des argentinischen Fußballverbandes, zur Schlüsselfigur in einem 150 Millionen Dollar schweren Korruptionsskandal.

Kurz-URL: qmde.de/118315
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelÜber ein Jahr nach der Ankündigung: Disney+ veröffentlicht «Die Eiskönigin II»-Making-of-Serienächster ArtikelTalkpause 2020: Im Ersten ist dieses Jahr ab Juni Ruhe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung